Schieferfassade in Modulbauweise

Die vorgehängte hinterlüftete Schiefer-Leichtfassade „Airtec Schiefer“ basiert auf ­einem Verbund von Schieferplatten mit einem Leichtbetonträger. Durch die werkseitige Vorfertigung der Elemente werden individuell gestaltete Schieferfassadenmodule in hoher Präzision möglich. Die Fassaden des Systempartners Lithodecor besitzen eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung und ermöglichen durch ihre Bauweise komplexe monolithische Formteile, 3D-Fassadenelemente und sogar den Fassaden-Einsatz über Kopf. Für die „Airtec“-Schieferfassade stehen unterschiedliche Schiefervorkommen zur Verfügung: ein exklusiver grünen Schiefer, ein fein strukturierter blaugrauer und ein lebhafter anthrazitfarbener Schiefer. Besonderheit der „Airtec Schiefer“-Fassade ist die maximale Größe von bis zu 7,7 m² und damit die in Perfektion mögliche Detaillierung von Formteilen zum Beispiel für Stützen oder Brüstungen mit exakten Gehrungsschnitten.

Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
56707 Mayen-Katzenberg
Tel.: 02651-955-0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-09

Vorgehängte Schieferfassade für Natursteinmarkt in Karlsruhe

Eine Fassade aus Schiefer prägt den Eingangsbereich eines Markts für Natursteinprodukte in Karlsruhe. Die Firma König verkauft hier Werk­zeuge für Fliesenleger, Steinmetze und Bildhauer sowie...

mehr
Ausgabe 2019-08

Schlanke Schieferpaneele

Die Schieferplatten „Primero Panel“ mit einem Meter Länge und 20 cm Höhe lassen sich in verschiedenen Arten verlegen: ob als Rechts- oder Linksdeckung oder seitlich gestoßen mit entsprechendem...

mehr
Ausgabe 2020-03

Wohnhaus aus Holz mit moderner Schieferfassade

Dynamische Deckung von Rathscheck Schiefer

Im schweizerischen Grabs ließ der Holzbauer Hanspeter Gantenbein sein eigenes Wohnhaus in Holzbauweise mit einer modernen Schieferfassade errichten. Das Kellergeschoss des Hauses besteht aus Beton....

mehr
Ausgabe 2017-7-8

Schiefer „ColorSIN CS 50“ und „InterSIN 980“ von Rathscheck auf Mineralwoll-WDVS

WDVS mit Mineralwolle lassen sich auf viele Arten verkleiden. Rathscheck Schiefer hat eine Möglichkeit entwickelt, Schiefer auf nichtbrennbare Mineralwolle-WDVS aufzukleben. Der Hersteller hat für...

mehr
Ausgabe 2013-06

Schieferhaus am Fels

Nur vier Kilometer Luftlinie vom Zentrum der polnischen Stadt Krakau entfernt realisierte Architekt Przemys?aw Olczak (Mobius Architecture, Krakau) in einem ehemaligen Steinbruch ein Gebäude mit...

mehr