Richtfest für vierstöckigen Holz-Hybrid in Bremen

Anfang September fand das Richtfest für ein neues Holz-Hybrid-Gebäude im Bremer Überseehafen mit dem Namen „Handwerkerhaus“ statt. Die Wände des Gebäudes bestehen aus Holzrahmenwänden mit eingebauten Fenstern und Leitungsschlitzen. In die Wände sind Betondecken mit integrierten Heiz- und Kühlleitungen eingelassen. Das Holz-Hybrid-Bausystem ermöglicht eine ­Reduzierung der Betonmenge und des Gebäudegewichts. Die für die Herstellung des Rohbaus anfallenden CO2-Emissionen sind im Vergleich zur Stahlbetonbauweise um bis zu 80 Prozent pro Quadratmeter Nutzfläche geringer. Das „Handwerkerhaus“ wird von der Cree Deutschland GmbH gebaut. Das Unternehmen, an dem auch die Firma Cree aus Österreich beteiligt ist, gehört mehrheitlich der Zech Group. Das österreichische Unternehmen Cree hat das spezielle Holz-Beton-Hybrid-System entwickelt, dass bei dem viergeschossigen Neubau zum Einsatz kommt. In dem  „Handwerkerhaus“ wollen die Firmen Cree und Zech Bau nach Fertigstellung ihre operativen Einheiten in Bremen zusammenziehen. Mehr Informationen zum Bau finden Sie unter www.zech-group.com.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03

Büroarchitektur in Holz-Hybrid-Bauweise

Der Vorarlberger Energiedienstleister Illwerke VKW setzt mit seinem neuen Wasserkraft-Kompetenzzentrum in Vandans, Montafon (Österreich) architektonische und ökologische Maßstäbe. Das 120 m lange,...

mehr
Ausgabe 2018-05

Holzbau im Norden

Fachforum "Wohnen im Holz" am 20.9.2018 in Hamburg

Was den Holzbau betrifft, hat Hamburg eine der fortschrittlichsten Landesbauordnungen in Deutschland. Seit diesem Jahr dürfen Gebäude in Hamburg in den Gebäudeklassen 4 und 5 mit Holz gebaut...

mehr
Ausgabe 2019-06

Bremer Punkt: Würfelförmige Wohnhäuser

Gewoba erweitert Wohnsiedlungen in Bremen in Holz-Hybridbauweise

Bremens größte Wohnbaugenossenschaft, die Gewoba AG, erweitert derzeit einen Teil ihrer Wohnsiedlungen in Bremen mit Mehrfamilienhäuser in Holzbauweise. Die Häuser stehen auf bisher fünf...

mehr
Ausgabe 2018-05

Holz-Hybrid "Skaio" mit zehn Geschossen wächst in Heilbronn

Eröffnung zur Bundesgartenschau im April 2019 geplant

In Heilbronn entsteht zurzeit ein zehn Stockwerke hohes Hochhaus in Holz-Hybridbauweise. Das Gebäude soll nach seiner Fertigstellung 34 m hoch sein und Platz für 60 Mietwohnungen bieten. Geplant...

mehr
Ausgabe 2017-7-8

Lagerhalle erhält vorgefertigte Holzrahmenwände von Brüninghoff mit Lärchenholzschalung

Die Firma Brüninghoff hat im Rheinland eine neue Lagerhalle mit Holzrahmenwänden und einer Lärchenholzfassade erstellt. Geplant wurde der Bau von Wilberg Architekten aus Köln. Sieben Monate...

mehr