Weiße Beschichtung reflektiert die Sonne

Das Prinzip, dass weiße Flächen mehr Sonne reflektieren als schwarze, ist die Grundlage der Beschichtungen „CoolDry Reflective“ und „FlexDry Waterproof“. Mit kleinen, alubedampften Glashohlkörpern sorgt „CoolDry“ dafür, dass bis zu 90 Prozent der Sonnenenergie reflektiert wird. Die Beschichtungen sind gut für die Kombination mit bifazialen Solarmodulen geeignet, bei denen sowohl die Vorder- als auch die Rückseite genutzt wird. „FlexDry“ und „Cool  Dry“ werden mit Pinsel, Rolle oder mit dem Airlessgerät aufgetragen. Geeignete Oberflächen sind Beton, Bitumen, verzinkter Stahl oder Aluminium.

Sistec Coatings GmbH

71640 Ludwigsburg

Tel.: 07141/99055-16

www.sistec-coatings.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-05

Holz zuverlässig schützen

Mit dem Gori Rapid Holzöl hat der Zimmerer und Dachdecker für Außen- aber auch für Innenbereiche eine Lösung parat. Die Beschichtung mit dem Öl ist bereits nach einer Stunde überstreichbar. Sie...

mehr
Ausgabe 2013-1-2

Flachdachsanierung in Weiß – kein Hitzestau unter dem Dach

Die weiße Oberfläche, das Hauptcharakteristikum der neuen Produktlinie Reflect von Kemper, reflektiert das einstrahlende Licht. Laut Prüfzeugnis des TÜV Hessen liegt die Oberflächentemperatur der...

mehr
Ausgabe 2014-04

Beschichtungssystem für Metalldächer

Unterschiedliche Witterungseinflüsse, wie Regen, Sonne, Hagel, Schnee und Frost beschädigen die Oberfläche von Metalldächern. Die Folgen sind ein Abbau der Beschichtung und Korrosionsschäden. Die...

mehr
Ausgabe 2017-06

Anteil des Stroms aus Sonnen- und Windkraft steigt

Im ersten Quartal 2017 lag der Anteil von Strom aus Sonne, Wind und anderen regenerativen Energiequellen am Bruttostromverbrauch bei 32 Prozent. Das ergaben erste Berechnungen des Zentrums für...

mehr