Natürlich dämmen mit Schafwolle

Mit thermalan iso bietet der Hersteller Baur Verarbeitern einen wohngesunden, bauphysikalisch leistungsfähigen Dämmstoff aus dem nachwachsenden Rohstoff Schafwolle. Schafwolle, die zwei Mal im Jahr geerntet wird, ist fehlertolerant gegenüber dem Eintrag von Wasserdampf und Wasser. Trotz eindringender Feuchte behält der Dämmstoff mit der hohen Feuchtespeicherung seinen guten Dämmwert und schimmelt nicht. Und wenn tatsächlich einmal Wasser in die Dämmung eindringen sollte, trocknet das nicht kapillar saugende thermalan ohne Qualitätseinbußen aus. Ein dauerhafter, wohngesundheitlich unbedenklicher Mottenschutz (natureplus-zertifiziert) und ein einfacher Einbau (wie Klemmfilz) sind Standard. Die Tugenden der Schafwolle, wie gute Dämmwerte, sommerlicher Hitzeschutz, Feuchtespeicherung, und Schadstoffabbau bleiben.
 
Baur Vliesstoffe GmbH
91550 Dinkelsbühl
Tel.: 09851/3041
D+H, Stand 3.401 
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-10-11

Tragfähiger Dämmstoff aus Kartonagen

Lothar Betz ist ein umtriebiger Mensch. Nicht nur, dass er seinen Zimmereibetrieb am Laufen hält, er bringt seit Jahren die Entwicklung eines neuen Dämmstoffes aus nachwachsenden Rohstoffen voran....

mehr
Ausgabe 2018-03

Wiesengras als Dämmstoff

Umweltfreundliche Produkte, die auch noch regional hergestellt werden, haben eine gute Energiebilanz. Gras und Stroh hat man schon vor Jahrhunderten beim Hausbau eingesetzt, als Dämmstoff ist Gras...

mehr
Ausgabe 2015-07

DBU: Holz-Passivhaus eingeweiht

Nach 15 Monaten Bauzeit weihte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) im Sommer den Neubau ihrer Tochtergesellschaft, der DBU Naturerbe GmbH, in Osnabrück ein. Das Passivhaus demonstriert nach dem...

mehr
Ausgabe 2015-06

Jute dämmt gut

Das Dämmstoff-Unternehmen Thermo Natur (früher Thermo Hanf) hat eine neue Generation an Faserdämmstoffen auf den Markt gebracht. Ausgedienten Kakao- und Kaffeebohnensäcken aus Jutefasern, die...

mehr
Ausgabe 2013-07

Deutscher Umweltpreis 2013 geht an Carmen Hock-Heyl

Am 27. Oktober erhielt Carmen Hock-Heyl, Erfinderin, Unternehmensgründerin und Geschäftsführerin der Firma Hock in Nördlingen, den diesjährigen Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung...

mehr