Roto vereinfacht Zugang zu Kundenanfragen in der „Roto Profi Liga“

Die Interessentenvermittlung der „Roto Profi Liga“, dem Partnerprogramm von Roto Frank Dachsystem-Technologie (DST), hat ein Upgrade bekommen: Anfragen interessierter Endkunden werden Bronze-, Silber- und Goldmitgliedern des Roto-Partnerprogramms jetzt auch direkt über das „Profi Liga“-Portal zur Verfügung gestellt.

Ab sofort werden Kundenanfragen für Mitglieder der „Roto Profi Liga“ direkt im „Profi Liga“-Portal angezeigt. Mitglieder des Roto-Partnerprogramms profitieren mit der „Interessentenvermittlung 2.0“ von einer besseren Übersicht und neuen Funktionen
Foto: Roto Frank Dachsystem-Technologie

Ab sofort werden Kundenanfragen für Mitglieder der „Roto Profi Liga“ direkt im „Profi Liga“-Portal angezeigt. Mitglieder des Roto-Partnerprogramms profitieren mit der „Interessentenvermittlung 2.0“ von einer besseren Übersicht und neuen Funktionen
Foto: Roto Frank Dachsystem-Technologie
Die Roto-Interessentenvermittlung verfolgt das Ziel, Mitgliedern der „Profi Liga“ die Kundengewinnung zu erleichtern und das gemeinsame Wachstum zu fördern. Dafür werden Kundenanfragen, die bei Roto eingehen, bislang per E-Mail an die Mitgliedsbetriebe weitergeleitet. Während Bronzemitglieder alle Anfragen aus der Handwerkersuche zur weiteren Bearbeitung erhalten, werden die Kontakte für Silber- und Goldmitglieder bereits vorqualifiziert. Ab sofort sind diese Anfragen auch im „Profi Liga“-Portal zu finden.

Mehr Übersichtlichkeit

Das soll es Mitgliedsbetrieben erleichtern, Aufträge über die gesamte Projektlaufzeit zu betreuen. Dazu melden sie sich mit ihren Login-Daten im Portal an, navigieren zur „Interessentenvermittlung 2.0“ und finden dort alle Informationen zu aktuellen und künftigen Auftraggebern sowie geplanten Bauvorhaben. Ob sie die Anfrage annehmen und ein Angebot abgeben möchten, entscheiden sie selbst.

Neue Funktionen

Innerhalb des aktualisierten Portals besteht außerdem die Möglichkeit, Details zu laufenden Projekten zu hinterlegen und Roto per Feedback-Formular über den jeweiligen Status zu informieren. Mit neuen Funktionen geht der Hersteller zudem gezielt auf die Wünsche der Mitglieder ein: Profis legen zum Beispiel mit dem sogenannten „Kundenradius“ fest, wie groß die Entfernung zwischen ihrem Betrieb und potenziellen Neukunden maximal sein soll. Sie erhalten dann ausschließlich Kontakte aus dem von ihnen gewählten Radius.

Die Registrierung zur Mitgliedschaft in der Roto „Profi Liga“ ist kostenfrei unter www.roto-profiliga.de möglich.

Thematisch passende Artikel:

Neustart für die Roto Profi Liga

Partnerstatus von Bronze bis Gold / Vereinfachte Verwaltung per App und Online-Portal/ Neue Leistungen und Prämien
Roto_ProfiLiga_1280x720px.jpg

„In die neue ProfiLiga haben wir viele Bausteine integriert, mit denen Dachdecker und Zimmerer ihre Kunden besser und einfacher beraten und sich so auch neuen Umsatz erschließen“, sagt Markus...

mehr
Ausgabe 08/2021

Roto verzeichnet Umsatzplus trotz gestiegener Materialpreise

Roto Dachsystem-Technologie stellt Bilanz für 2021 auf dem Fachpressetag vor
_2_Roto_Christoph_Hugenberg_Roto_DST.jpg

Ein zweistelliges Umsatzwachstum, eine verbesserte Ertragslage und der Gewinn zusätzlicher Marktanteile: So beschrieb Christoph Hugenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Roto...

mehr
Ausgabe 08/2020

Neues in der „Roto Profi Liga“ ab 2021

1_Roto_DST_Handwerker.jpg

Für die Roto Dachsystem-Technologie (DST) lief das Geschäftsjahr 2020 trotz der Corona-Krise gut. Auf dem deutschen Markt erzielte das Unternehmen nach eigenen Angaben ein zweistelliges...

mehr
Ausgabe 6-7/2021

„Mit digitalen Services Entlastung im Alltag bieten.“

Roto_Stephan-Hettwer.jpg

Interview: Stephan Thomas dach+holzbau: Welche digitalen Services bietet Roto für Dachdecker und Zimmerer? Stephan Hettwer: Wir haben zahlreiche digitale Services für Dachhandwerker entwickelt,...

mehr
Ausgabe 04/2023

Wie Roto Handwerksbetriebe unterstützt, neue Kunden und Projekte zu gewinnen

Interview mit Stephan Hettwer und Yann Lesage von der Roto Frank Dachsystem-Technologie (DST)
_RotoDST_Innovationszentrum_Bad_Mergentheim__c__Roto.jpg

Wie entstehen die Produkte von Roto und welche Besonderheiten gibt es im Entwicklungsprozess? Stephan Hettwer: Wir analysieren zunächst unsere Zielgruppe, das sind vor allem Dachdecker und Zimmerer....

mehr