Solarziegel als Dacheindeckung

Interview mit Solteq-Geschäftsführer Berkay Bayer

Die Solardachziegel von Solteq ermöglichen die Gewinnung von Solarstrom und dienen gleichzeitig als Dacheindeckung. Wie die Solardachziegel verlegt werden und welche Vorteile das System für Dachdecker hat, darüber haben wir mit Solteq-Geschäftsführer Berkay Bayer gesprochen.

dach+holzbau: Herr Bayer, lassen sich die von Ihnen entwickelten Solardachziegel wie normale Dachziegel verlegen?

Berkay Bayer: Das ist das besondere an unseren Solarziegeln. Sie wurden speziell für Dachdecker entwickelt und sind genauso zu verlegen wie beispielsweise eine Frankfurter Pfanne oder ein Biberschwanzziegel. Sie sind keine Photovoltaikanlage für das Dach, sondern gelten als Dachziegel gemäß den Fachregeln des deutschen Dachdeckerhandwerks. Dazu kommt, dass die Solarziegel einige nützliche Sonderfunktionen haben: Die Hinterlüftung der Ziegel für die Heizungsfunktion ist schon werksmäßig mit eingebaut.

Das Solteq-Energiedach mit Heizungsfunktion ist dabei etwas komplexer und wird durch den Architekten, Dachdecker und Heizungsbauer geplant. Der Dachdecker deckt dabei nur das Dach mit Solardachziegeln ein. Der Heizungsbauer wiederum kümmert sich um den Einbau der Wärmepumpe und die Solarthermie-Funktion des Daches.

Kann man Ihre Solarziegel zusammen mit herkömmlichen Dachsteinen oder Dachziegeln auf einem Dach verlegen?

Ja, es gibt auch Varianten, die einfach mit herkömmlichen Dachziegeln oder Betondachsteinen kombiniert werden können. Der „Solteq-Systemziegel-TG“ kann beispielsweise mit den Dachsteinen von Brass („Tegalit“ oder „Turmalin“) kombiniert werden. Je nach Budget des Kunden können beliebig viele oder wenige Reihen der Solarziegel im Dach eingeplant werden, die den Dachstein ersetzen. Unsere Solardachziegel lassen sich dabei vollflächig oder nur stellenweise eindecken. So kann der Dachdecker seinem Kunden einen bedarfs- und budgetgerechten Preis für das Solardach anbieten. Ein weiterer Vorteil: Der Dachdecker kann den Umsatz oder Gewinn aus der Photovoltaikfunktion des Daches mitnehmen, anstatt diesem dem Elektriker oder Solarteur zu überlassen, der eine Aufdachanlage einbaut.

Welche Vorteile hat die prismatisch strukturierte Oberfläche der Solardachziegel?

Die prismatische Oberfläche hat zwei Funktionen: Das Dach sieht nicht aus wie ein „Glas-Dach“, sondern wie ein herkömmliches Dach. Ein Solteq-Solarziegel besteht aus hochfestem, gehärtetem Weißglas. Die Oberflächenstruktur sorgt dafür, dass keine Reflektionen entstehen und die Gesamtoptik eben nicht nach Glas aussieht. Durch die vielen kleinen Prismen wird auch schräg einfallendes Licht in die Zellen umgelenkt, sodass auch in den Dämmerungsstunden Strom produziert werden kann.

Ab welcher Dachgröße lohnt sich die Eindeckung eines Daches mit den Solardachziegeln?

Es gibt keine Mindestgröße. Richtig Sinn macht das Solteq-Solardach aber ab einer Leistung von 10 kWp. Das entspricht ungefähr einer Fläche von 50 m² bzw. 200 Solardachziegeln der „Quad40“-Reihe. Denn mit 2 oder 3 kWp kommt man nicht weit.

Mit dem Solteq-Solardach erzeugt man seinen eigenen Strom und macht sich unabhängiger von externen Energieversorgern. Dabei ist nicht die Einspeisevergütung wichtig, sondern die eingesparten Stromkosten, die man nicht mehr zahlen muss, sind entscheidend. Die Rendite der Zukunft sind die 30 bis 40 Cent pro kWh, die eingespart werden, nicht die 6 Cent pro kWh, die man als Einspeisevergütung erhält. Das Thema E-Mobilität kommt noch dazu. Erst wenn man das eigene E-Auto mit grünem Solarstrom vom Dach lädt, ist das wirklich effizient.

Wie hoch ist denn der Preis für ein Steildach, dass vollständig mit Ihren Solardachziegeln eingedeckt wird, im Vergleich zu einem herkömmlich eingedeckten Dach mit einer Photovoltaik-Aufdachanlage?

Das Solteq-Solardach kostet genauso viel wie eine herkömmliche Dacheindeckung mit Ziegeln oder Dachsteinen plus Aufdach-Photovoltaikanlage mit gleicher Leistung. Wenn man noch mögliche Fördermittel einrechnet, liegt man weit darunter.

Über welchen Vertriebsweg können Kunden ein Solteq-Solardach bestellen?

Unsere Produkte werden ausschließlich über den Bedachungsfachhandel vertrieben. Der Bauherr kann das Dach nur über seinen Architekten oder Dachdecker bestellen. Es ist auch nicht über den Baumarkt oder das Internet erhältlich. Selbst ein Baustoffmarkt, der auch an Endkunden vertreibt, wird nicht von uns beliefert. Das ist ein weiterer Vorteil für Dachdecker, da sie Kunden unser Solardachsystem exklusiv anbieten können.

Herr Bayer, danke für das Gespräch!

Strom und Wärme vom Dach

Mit dem sogenannten Energiedachsystem von Solteq lässt sich nicht nur Solarstrom erzeugen, sondern auch der Heizenergiebedarf eines Hauses decken. Wie das System genau funktioniert, erfahren Sie in der Ausgabe 6.2022 der dach+holzbau, die am 8. September erscheint.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-4-5

Ziegel mit Solarmodulen

Der Dachziegel „SolteQ-Quad40“ enthält ein Photovoltaikmodul mit etwa 42,5 Wp Leistung. Er wird in die Traglattung eingehängt und mit einer Schraube fixiert. Unter dem Ziegel befinden sich...

mehr
Ausgabe 2018-03

Domino-Dachziegel mit Solarmodulen von Creaton+Autarq in Serienproduktion

Die Dachziegel „Domino“ mit Solarmodul lassen sich im Verbund mit normalen „Dom­­­ino“-Dachziegeln und im Austausch gegen diese verlegen. Die Solardachziegel stellt die Firma Autarq in...

mehr
Ausgabe 2021-6-7

Dächer decken mit Solardachziegeln

Solardachschindeln stehen in verschiedenen Formen und Formaten zur Verfügung

Als Beitrag zum Klimaschutz streben derzeit einige Bundesländer eine Photovoltaik-Pflicht auf deutschen Dächern an. Neben Hamburg, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg plant auch Berlin eine...

mehr
Ausgabe 2017-10-11

Solar-Dachziegel nutzen die Sonnenkraft: So werden sie verlegt

Ein Neubau in Bernau bei Berlin: Auf einem Betondach mit Südausrichtung, vollflächig abgedichtet mit Bitumenbahnen, montiert der Dachdecker die Konter- und Traglatten. Auf den Traglatten verlegt er...

mehr
Ausgabe 2021-04

Solarziegel für das Steildach

Eine auf die Kundenanforderungen abgestimmte und vom Dachziegelhersteller unabhängige Systemlösung für das Solardach bietet die Firma Autarq. Auf Basis einer gezielten Bedarfsanalyse erstellt der...

mehr