Schuh schont Solarmodule

Auf der Intersolar Europe in München im Mai wurde der Solarschuh „Ralos.shoe“ präsentiert. Er ermöglicht es, ohne weitere Hilfsmittel auf empfindlichen und sogar nassen Solarpanels zu laufen. Somit reduziert sich der Bedarf an Kränen, Hubsteigern und anderen Hilfsmitteln für die Reinigung und Wartung von Solarmodulen. Die Solarschuhe bestehen aus Aluminiumplatten und jeweils 50 Saugelementen pro Schuh. Entwickelt hat sie das Startup SSS GmbH aus Winnweiler, dass 2019 von Steffen Bank und Andreas Meyer gegründet wurde. Steffen Bank ist mit seinem eigenen Betrieb auf die Montage, Wartung und Reinigung von Solaranlagen spezialisiert. Andreas Meyer ist Werkzeugmacher und staatlich geprüfter Techniker. Gemeinsam haben die beiden nicht nur den Solarschuh „Ralos.shoe“ entwickelt, sondern auch die Solarleiter „Ralos.step“, mit der Handwerker auf Solarmodulen bis zu einer Neigung von 60° arbeiten können, ohne sie zu beschädigen.

 

Solar Service Support GmbH
67722 Winnweiler
Tel.: 06302/6074678
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2019

Dünne und leichte Solarmodule

Industriegebäude verfügen über viel Platz auf dem Dach für Photovoltaik-Anlagen. Wenn die Statik aber nicht auf das Gewicht von Solarmodulen ausgelegt ist, wird es problematisch. Für solche...

mehr
Ausgabe 7-8/2016

Solarmodule an den Stehfalz klemmen

Mit dem „Rheinzink-PV“-Solarsystem lassen sich Solarmodule direkt an die Stehfalze eines Trapezblechdaches klemmen. Die Photovoltaik-Module sind auf die Scharbreiten des Daches abgestimmt. So wird...

mehr
Ausgabe 03/2011

Härtetest für Solar-Module

Eine 75kWp Photovoltaik (PV)-Anlage in Oberhof, einem Ort der Schneelastzone 3, soll ab sofort die Energieversorgung des Sportgymnasiums unterstützen. Seit kurzer Zeit arbeiten Solarmodule von...

mehr
Ausgabe 04/2014

Farbige Solarmodule

Mit den neuen Modulen der Reihe ATFKrom bietet Antec Solar erstmals farbige PV-Module für die Fassadenintegra­tion an. Die Module basieren auf der unternehmenseigenen Dünnschichttechnologie und...

mehr
Ausgabe 09/2016

Solarmodule mit Bolzen montieren

Mit dem Aufständersystem „Triton“ werden Solarmodule ohne Dachdurchdringung montiert. Die Ständer werden auf Bautenschutzmatten auf dem Dach aufgestellt und mit Lasten beschwert. Per Bolzen lassen...

mehr