Rückblick auf den Kongress Bauen im Bestand und Ausblick auf die „Dachkrone 2024“

der Kongress „Bauen im Bestand“ feierte Anfang November 2023 im Landschaftspark Duisburg-Nord eine gelungene Premiere. Dabei ging es um die Staubminimierung beim Bauen im Bestand, den sicheren Umgang mit asbesthaltigen Baustoffen und den Schutz vor Gefahrstoffen in der Sanierung. In den Vorträgen des Kongresses wurde deutlich, dass Asbest in Bestandsgebäuden nach wie vor ein großes Problem ist. 84 Prozent der Bestandsgebäude in Deutschland wurden vor 1995 gebaut und damit vor oder kurz nach dem seit 1993 gültigen Asbestverbot, wie Dr. Georg Hilpert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales in seinem Vortrag erklärte. Dabei kann Asbest nicht nur in alten Faserzementplatten stecken, sondern auch in Putzen, Spachtelmassen und Fliesenklebern im Bestand enthalten sein. Welche Schutzmaßnahmen für den Umgang mit Asbest und Staub auf dem Kongress vorgestellt wurden, erfahren Sie in unserem Nachbericht zum Kongress Bauen im Bestand.

Zimmerei Brönner: nachhaltiges Wachstum unter neuem Inhaber

Einen bestehenden Handwerksbetrieb zu übernehmen, das kann einige Herausforderungen und Stolperfallen mit sich bringen. Dominik Brönner hatte bei der Übernahme der Firma Bippus Holzbau in Neustadt am Main jedoch Glück: Die Mitarbeitenden des Betriebs haben ihn als neuen Chef quasi selbst ausgesucht. Nachdem der ehemalige Inhaber des Holzbaubetriebs unerwartet verstorben war, musste dessen Tochter in kurzer Zeit einen neuen Geschäftsführer für das Unternehmen finden. Weil sie Dominik Brönner schon länger kannte, fragte sie ihn, ob er sich vorstellen könnte, den Betrieb zu übernehmen. Nach kurzer Bedenkzeit sagte er zu.

Mit der Betriebsübernahme kamen einige Veränderungen: Brönner stellte neue Mitarbeitende und Auszubildende ein, führte eine digitale Zeiterfassung ein, gab dem Betrieb einen neuen Namen und legte den Fokus auf wenige, ausgewählte Lieferanten. Eine gesunde Work-Life-Balance und ein gutes, familiäres Betriebsklima sind Dominik Brönner als Geschäftsführer der Zimmerei sehr wichtig. Die Zimmerei Brönner umfasst mittlerweile 17 Mitarbeitende und soll weiterwachsen, mehr über den Holzbaubetrieb erfahren Sie hier.

Das Engagement von Dominik Brönner und seinem Team hat sich übrigens gelohnt: Die Zimmerei Brönner wurde dieses Jahr mit der „Dachkrone“ in der Kategorie „Erfolgreichste Unternehmensnachfolge“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Die Preisverleihung und die anschließende Feier sind dem Team sehr positiv in Erinnerung geblieben. Besonders wertvoll sei der Austausch mit anderen Holzbaubetrieben nach der Preisverleihung gewesen, sagt Brönner. Die Teilnahme am Event habe Spaß gemacht und das Team zusammengeschweißt.

Jetzt bewerben für den Deutschen Dachpreis „Dachkrone 2024“

Für alle, die jetzt neugierig geworden sind und ebenfalls an der „Dachkrone“ teilnehmen möchten, gibt es gute Nachrichten: Der Deutsche Dachpreis wird am 24. Mai 2024 bereits zum dritten Mal verliehen! Ab sofort sind Dachdecker-, Zimmerer- und Spenglerbetriebe wieder dazu aufgerufen, sich für die „Dachkrone“ zu bewerben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für den Deutschen Dachpreis „Dachkrone 2024“ – alle Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb finden Sie online unter www.dachkrone.de.

Frohes Schaffen wünscht,

Stephan Thomas,
Chefredakteur der Zeitschrift dach+holzbau

Einen bestehenden Handwerksbetrieb zu übernehmen, das kann einige Herausforderungen bergen!

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 08/2023

Rückblick auf den Kongress Bauen im Bestand

Schutz vor Staub und Asbest bei der Sanierung im Fokus des Fachkongresses in Duisburg
1_Kongress_Bauen_im_Bestand_Opening.JPG

Der Fachkongress Bauen im Bestand feierte im Landschaftspark Duisburg-Nord vom 7.-8. November eine gelungene Premiere. Abwechslungsreiche Expertenvorträge und eine informative Fachausstellung...

mehr
Ausgabe 08/2023

Nachhaltiges Wachstum nach der Übernahme

Zimmerermeister übernimmt Holzbaubetrieb in Neustadt am Main und richtet ihn neu aus
Zimmerei_Broenner_Team.jpg

Die Anfrage, ob er sich vorstellen könnte, die Firma Bippus Holzbau zu übernehmen, kam für Zimmerermeister Dominik Brönner vor drei Jahren völlig unerwartet. Zwar hatte er schon zuvor Kontakt zu...

mehr

Die Jury der Dachkrone 2024

Wir stellen die Mitglieder der Jury des Deutschen Dachpreises 2024 vor

Der Deutsche Dachpreis „Dachkrone“ wird am 24. Mai 2024 bereits zum dritten Mal verliehen. Dachdecker-, Spengler- und Zimmereibetriebe sind erneut aufgerufen, sich für die „Dachkrone“ zu...

mehr
Ausgabe 05/2023

Deutscher Dachpreis „Dachkrone“ 2023 in Gütersloh verliehen

Ausgelassene Stimmung und glückliche Gewinner am 15. Juni in der Stadthalle Gütersloh

Nach der Premiere im vergangenen Jahr wurde der Deutsche Dachpreis „Dachkrone“ dieses Jahr erneut in der Stadthalle Gütersloh verliehen. Das Magazin dach+holzbau hatte den Deutschen Dachpreis 2022...

mehr

Asbest bleibt häufigste Todesursache bei Berufskrankheiten

BG Bau stellt Statistik für das Jahr 2022 vor: Rückgang bei Arbeits- und Wegeunfällen, aber Zunahme bei Berufskrankheiten

Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft und den baunahen Dienstleistungen sank von 103 525 im Jahr 2021 auf 99 380 im Jahr 2022. Das ist ein Rückgang um vier Prozent. Auch...

mehr