Neue Oberlagen in drei Varianten

Soprema hat das Bitumenabdichtungssystem „Vapro“ um die Oberlagen „Vapro blue“, „Vapro carbon“ und „Vapro nature“ ergänzt. Dachdecker können damit zwischen drei reißfesten, temperaturbeständigen Oberlagen mit unterschiedlicher Beschieferung wählen. Die Elastomerbitumen-Schweißbahn „Vapro blue“ mit ihrer Oberfläche in Blau-Weiß ist mit einer Anti-NOx-Beschichtung ausgestattet und kann bei freier Bewitterung zur Reduktion von Stickoxiden beitragen. Die Bitumenbahnen „Vapro carbon“ und „nature“ mit grauen Oberflächen eignen sich als wurzelfeste Oberlagen bei Gründächern. Die Basis für das System bildet jeweils die Dampfsperre „Vapro Vap“. Sie ist auf Beton, Holz und Trapezblech einsetzbar und lässt sich verkleben, mechanisch befestigen oder lose mit Auflast verlegen. In der Zwischenlage stehen die Elastomerbitumenbahn „Vapro stixx“ und „Vapro stixx 35“ für diverse Untergründe und Befestigungsarten zur Verfügung.

Soprema GmbH
68219 Mannheim
Tel.: 0621/73603-0
x

Thematisch passende Artikel:

Soprema spendet an Initiative Zukunft Dachdecker

Der Abdichtungs- und Dämmstoffhersteller SOPREMA hat 5000 Euro an „Zukunft Dachdecker“ gespendet, die Jugendorganisation des Landesinnungsverbands des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz. Den...

mehr
Ausgabe 2020-02

PIR-Gefälledämmung für Flachdächer

Das Gefälledämmsystem „Efyos Blue smart“ von Soprema besteht aus acht verschiedenen, beidseitig alukaschierten PIR-Gefälledämmplatten sowie Kehl-, Grat-, Trauf- und Firstplatten. Die...

mehr