Montageplatte für Solarmodule

Die Unterkonstruktion für Solarmodule wird normalerweise an Dachhaken montiert. Bislang musste für die Befestigung der Haken ein Stück des Dachziegels „herausgeflext“ werden. Die Folge: Regen- und Tauwasser konnten bis in die Dämmung des Gebäudes sickern. Mit der so genannten „Metalldachplatte“ sollen solche Schäden vermieden werden. Sie wird statt eines normalen Dachziegels eingesetzt. An der Dachplatte und in der Lattung wird der Haken für die Solarunterkonstruktion befestigt. Zusätzlich wird auf der Platte ein Schaumstoffkeil befestigt, der vor Schmutz, Wind und Wetter schützen soll. Die Unterlegplatte gibt es in 30 verschiedenen Ausführungen für alle gängigen Bedachungsarten und Solarunterkonstruktionen aller Art.

Marzari Technik GmbH
88299 Leutkirch
Tel.: 07561/98528-0
post@marzari-technik.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03

Leichtgewichte für die Unterkonstruktion

Das zeitaufwendigste Bauteil bei einer Solaranlage ist häufig der Dachhaken. Die unterschiedlichen Lattungshöhen der Dachlatten stellen eine zusätzliche Herausforderung dar. Die zwei Dachhaken von...

mehr
Ausgabe 2012-03

Solar-Unterkonstruktion

Die Miralux Solarunterkonstruktionen von Richard Brink aus Aluminium oder feuerverzinktem Stahl sind in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich. Hintereinander montierte Module werden durch...

mehr
Ausgabe 2018-06

Dachhaken frei positionieren und in Blitzschutzsystem einbinden

Der Hersteller ABS Safety hat sein Dachhaken-Sortiment überarbeitet: Die Dachhaken der Serien „ABS-Lock DH04“ und „DH05“ lassen sich ab sofort in ein Blitzschutzsystem einbinden. Eine kreisrunde...

mehr
Ausgabe 2013-03

Flexibel abgesichert

Die Absturzsicherung ABSLock DH05 ist eine flexible Absturzsicherung für das Steildach. Dank des gekröpften Edelstahlholmes mit passgenauer Winkelung wird die Dachlattung überbrückt und der Haken...

mehr
Ausgabe 2015-02

Die Kraft der Sonne einfangen

Das Handelsgymnasium der dänischen Kleinstadt Varde auf Jütland hat vorgesorgt: Sicheren Halt für die Module bieten die Solarunterkonstruktionen der Firma Richard Brink aus Ostwestfalen. In nur...

mehr