Messe digitalBAU feierte Premiere in Köln

Vom 11. bis 13. Februar fand die Messe digitalBAU zum ersten Mal in Köln statt. Mehr als 270 Aussteller und rund 10 000 Besucher zählten die Veranstalter, die Messe München und der Bundesverband Bausoftware BVBS. Die Messe digitalBAU belegte die 17 000 m² große Halle 7 der Kölnmesse. Die Entscheidung der Veranstalter, mit der digitalBAU in die Domstadt zu gehen und damit einen zweiten Standort neben der BAU in München zu etablieren, erwies sich als richtiger Schritt, das betont Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. Die digitalBAU begleite digitale Entwicklungen, Trends und Dienstleistungen für die Bauindustrie. „Die neue Messe bietet nun eine Plattform, den Austausch der Branche zu fördern, wichtige Fragen zu den digitalen Entwicklungen zu stellen und sie im direkten Dialog mit Ausstellern und Experten auf den drei Fachforen diskutieren zu können“, sagt Matthias Strauss, Projektleiter der digitalBAU.

Start-Up Award verliehen

18 Finalisten, die eine Fachjury im Vorfeld aus 70 Bewerbern ausgewählt hatte, kämpften auf der Messe um den digitalBAU Start-Up Award. Nach den Pitches der Unternehmen, in denen sie ihre Geschäftsideen und Projekte der Jury und den Besuchern präsentiert hatten, standen die drei Gewinner fest: Den ersten Platz belegte Lumoview Building Analytics, die mit 360°-Kameras Messdaten von Gebäuden erzeugen ( ww.lumoview.com), gefolgt von den Start-Ups BIMsystems und Pinestack. Von den Besuchern der ersten digitalBAU gab es überwiegend positive Rückmeldungen. So bewerteten laut Umfrageergebnissen 92 Prozent der Besucher die digitalBAU als ausgezeichnet, sehr gut oder gut. 91 Prozent gaben an, auch die nächste Veranstaltung wieder besuchen zu wollen. Die nächste digitalBAU findet vom 15.-17.2.2022 in Köln statt ( https://digital-bau.com/de). Die Messe BAU in München findet nächstes Jahr im Januar statt (11.-16.1.2021). Dort wird eine Messehalle (C5) dem Thema Bau-IT gewidmet, dazu gehört auch ein „Digital Village“, in dem sich Start-Ups, Softwareanbieter und Unternehmen der Bauindustrie präsentieren. Mehr Informationen finden Sie unter www.bau-muenchen.com.

x

Thematisch passende Artikel:

Digitaler Innovationswettbewerb für die Baubranche

Innovation Challenge auf der digitalBAU im Februar 2022 in Köln

Im Vorfeld der Messe haben dabei Unternehmen die Möglichkeit, ihre digitalen Lösungen per Video einzusenden. Gleichzeitig können sich auch Start-Ups mit ihren Geschäftsideen bewerben. Im zweiten...

mehr
Ausgabe 2021-08

Seminare + Termine

Digitale Bauwoche Vom 13. bis zum 17. Dezember präsentieren über 50 Startups ihre Lösungen für die Baubranche in der „Digitalen Bauwoche“. In jeweils fünf Minuten zeigen die Startups in einem...

mehr

Messe digitalBau 2022 verschoben

digitalBAU findet vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 in Köln statt

Die Messe digitalBAU findet pandemiebedingt nicht im Februar 2022 statt. Der neue Termin ist der 31. Mai bis 2. Juni 2022 in Köln. Durch die Verschiebung ändert sich nur das Datum der Messe. Die...

mehr

Gemeinsam digitale Lösungen finden

Lamilux auf der digitalBAU in Köln 2020

Die Firma Lamilux tritt auf der digitalBAU unter dem Motto "Lamilux Beta-Camp 4.1.3" auf. Die Besucher auf dem Messestand erwarten neben einigen neuen digitalen Lösungen von Lamilux auch ganz...

mehr

digitalBAU 2022 knüpft an starke Premiere an

Herr Dr. Pfeiffer, Messen haben pandemie-bedingt schwierige Zeiten erlebt. Wie spiegelt sich das auf der digitalBAU 2022 wider? Wir freuen uns über einen starken Zuspruch für die kommende...

mehr