Lüfter einbauen im Flachdach

Flachdach Be- und Entlüfter der Klöber „Flavent“-Reihe sind in unterschiedlichen Durchmessern von DN 70 bis DN 150 erhältlich. Anschlussmanschetten ermöglichen die Anbindung an viele Arten von Dachabdichtungsbahnen. Wir zeigen, wie man einen DN 150-Lüfter in ein Dach mit Bitumenabdichtung einbaut.

Das System der Klöber „Flavent“-Reihe biete viele Einsatzmöglichkeiten: Lüftungsleitungen von Sanitärräumen ohne Außenfenster oder von Dunstabzugshauben in Küchen können damit durch belüftete oder unbelüftete Flachdächer geführt werden. Als einteiliges Element kann das System aber auch als Entspannungslüfter eingesetzt werden, zum Beispiel zur Austrocknung durchfeuchteter Dachschichten oder als Revisionsöffnung.

Der große Durchmesser des „Flavent“-Lüfters in DN 150 soll die Kontrolle der Wärmedämmung erleichtern; möglicherweise eingedrungenes Wasser kann mit einem Wassersauger entfernt werden. Die Lüfter können aber auch zur konstruktiven Belüftung des Daches nach DIN 4108-3, zur Durchführung von Abwasserleitungen und Kabeln und zur Entwässerung von Flachdächern eingesetzt werden.

Für die Belüftung des Dachraumes in Kaltdachkonstruktionen wird der „Flavent“ Be- und Entlüfter DN 150 mit einem Lüftungsquerschnitt von 177 cm2 eingesetzt. So kann bei einer belüfteten Wärmedämmung in einem zweischaligen Dach mit einem Sparrenabstand von beispielsweise 80 cm die Anforderung der DIN 4108-3 an die Lüftungsquerschnitte der Lüftungsöffnung erfüllt werden. Feuchtigkeit, die in eine belüftete Dachkonstruktion eingedrungen ist, wird sicher abgeführt.

 

Montage mit Bitumenmanschette

So läuft die Montage des Be- und Entlüfters „Flavent“ DN 150 ab: Nach Festlegen der Position schneidet der Dachdecker die Abdichtung an der gewünschten Stelle auf. Das Lüfter-Element mit vorkonfektionierter, bituminöser Anschlussmanschette wird durch die vier Befestigungslaschen auf der Tragkonstruktion befestigt und vollflächig aufgeschweißt. Den fachgerechten Anschluss bildet eine beschieferte Oberlage, die auf der bituminösen Anschlussbahn des Lüfters aufgeschweißt wird. Der integrierte umlaufende Abdeckring am Dachraumlüfter schützt die angebundene Abdichtung vor mechanischen Schäden. Abschließend setzt der Dachdecker die Wetterhaube auf und sichert sie mit einer Schraube.

 

Anschluss an andere Abdichtungsbahnen

Mit vorkonfektionierten Anschlussmanschetten für alle gängigen Bahnentypen können die „Flavent“-Dachdurchgänge auch bei einlagigen Flachdachaufbauten eingesetzt werden. Anschlussmanschetten für PVC, EVA, EPDM oder TPO-Abdichtungen ermöglichen dem Dachhandwerker die Einbindung der Durchdringung in die Dachabdichtung. Alternativ müsste der Lüfter komplett mit Bahnen-Material eingefasst und mit einem Klemmring gegen Wasser gesichert werden.

 

Autor

Dipl.-Ing. Hanns-Christoph Zebe ist Inhaber des Ingenieurbüros Zebe-PR für Kommunikation im Bauwesen in Kaiserslautern und unterstützt den Hersteller Klöber bei der Pressearbeit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

Neues Flachdach-System

Mit einem neuen Durchgangssystem ergänzt Klöber seine Flavent-Produktlinie für das Flachdach. Bei dem System kann der Handwerker zwischen den kombinierbaren Elementen für belüftete und...

mehr
Ausgabe 2014-02

Für hohe Abluftleistung

Klöber erweitert sein Programm der universell einsetzbaren Dachdurchgänge der Produktlinie Venduct. So können mit dem neuen Lu?fter-Set Be- und Entlüftungen mit Rohrdurchmesser DN 150...

mehr
Ausgabe 2020-01

Von Dachplanen bis Flüssigkunststoff

Neues von Klöber auf der DACH+HOLZ 2020 in Stuttgart

Auf der Messe DACH+HOLZ zeigt die Firma Klöber ihr Sortiment für das Steil- und Flachdach. Neu im Sortiment von Klöber ist der einkomponentige, lösemittelfreie Flüssigkunststoff „Klöber...

mehr

Neue Produkte für das Steil- und Flachdach

Fleck stellt neue Produkte und Preisliste für 2020 vor

Die Firma Fleck, Spezialist für Zubehörlösungen im Steil- und Flachdach, stellt mit ihrer neuen Preisliste zum 1.2.2020 neue Produkte für Dachhandwerker vor. Steildach: Neue Lüfter, Wand- und...

mehr
Ausgabe 2016-09

Flachdachlüfter für Dach- und Wohnraum

In jedem Gebäude entsteht Luftfeuchtigkeit, die über eine Belüftung abgeführt werden muss. Die „Flavent“-Flachdachlüfter führen unangenehme, stickige Luft und Feuchtigkeit, etwa aus Bad und...

mehr