Kleine Reparaturen an der Dachrinne schnell erledigt

Rinnenverbinder als Alternative zu Bitumenbändern und Dichtmassen

Das Löten von kleinen Leckagen an Dachrinnen kann sich recht aufwendig gestalten. Als Provisorium oder Ersatz für das Löten dienen Bitumenbänder oder Dichtmassen. Langfristigen Schutz für die Dachrinne bietet ein Reparaturset mit Rinnenverbinder.

Steht Wasser infolge von Abflussblockaden längere Zeit in der Dachrinne, kann sich im Laufe der Zeit Rost bilden und die Dachrinne bekommt Rostfraß. Löchrige Dachrinnen können im schlimmsten Fall zur Durchfeuchtung von Wänden oder Kellern führen, wenn das Wasser an der Hauswand statt durch die Rohre abgeleitet wird. Bei Frost können sich sogar Eiszapfen bilden.

Für die Ausbesserung undichter Stellen beziehungsweise kleine Reparaturen an der Dachrinne hat Zambelli einen Rinnenverbinder im Programm, mit dem sich undichte Stellen an der abführenden Regenrinne abdichten lassen.

Ideal für kleinere Reparaturen

Der Rinnenverbinder ist ideal für kleine Reparaturen, bei denen die Leckage nachgelötet werden müsste. Der Lötvorgang (reinigen, schleifen, löten) kann sich recht aufwendig gestalten. Hinzu kommt, dass sich verwitterte Rinnen teilweise nur sehr schwer löten lassen. Als Provisorium oder Ersatz dient oft nur ein Bitumenband oder eine Dichtmasse; zwei Materialien, die für diesen dauerhaften Einsatz in der Regel nicht geeignet sind.

Einfacher und langlebiger geht es mit dem praktischen Rinnenverbinder. Zur Montage/Reparatur klebt der Handwerker die zum Lieferumfang gehörende Gummidichtung in den Verbinder ein und achtet darauf, dass sie an der Wasserfalzseite nicht bis ganz nach oben reicht. Man lässt sie einfach an der Wulstseite etwas überstehen. Danach wird der Rinnenverbinder im rückwärtigen Rinnenbereich am Wasserfalz eingehängt und bis nach vorne zur Wulst ausgerichtet. Ein deutlich hörbares Schnappgeräusch bestätigt die ordnungsgemäße Positionierung der Wulstklammer. Die Schließung der Sicherungslasche macht die Montage perfekt. Im Programm sind Rinnenverbinder für halbrunde Rinnen aus Kupfer, Zink und verzinkt, jeweils in den Nenngrößen 250, 280, 333 und 400. In der Meisterserie „robust“ stehen die Rinnenverbinder in den vorgenannten Größen (mit Ausnahme der 250er) zur Verfügung.

Autorin

Susanne Ruhrländer ist freie Redakteurin der Presigno GmbH und betreut Zambelli bei der Pressearbeit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-08

Dachrinnen mit Einsteckhilfe von Zambelli

Die neue Einsteckhilfe für Dachrinnen des „Meister-Systems“ von Zambelli besteht aus einer etwa 1,5 cm langen Ausklinkung an beiden Enden der Dachrinne. Diese sorgt dafür, dass sich Rinnen...

mehr
Ausgabe 2020-01

Bunte Dachrinnen, Fallrohre und Zubehör

Grömo zeigt auf der Messe DACH+HOLZ ein farbiges Dachentwässerungssystem aus Aluminium: Die Produktlinie „Alustar“ umfasst Dachrinnen, Fallrohre und Zubehör in bis zu sieben Farben und auf...

mehr
Ausgabe 2020-07

Klebeverbinder für Dachrinnensanierung 

Klebeverfahren bei der Montage und Sanierung von Dachentwässerungskomponenten ermöglichen es Dachhandwerkern, sich die mitunter aufwendige Arbeit des Lötens oder Nietens zu ersparen. Bisher wurden...

mehr

Flachdach-Abzweige, Siebe und ein Rinnenverbinder

Grömo zeigte Neuheiten auf der Dach+Holz 2020

Zur Messe DACH + HOLZ 2020 in Stuttgart präsentierte Grömo, Hersteller von Dachentwässerungskomponenten, Neuheiten für Dachdecker und Spengler. Neben dem bekannten Flachdach-Abzweig hat Grömo die...

mehr
Ausgabe 2020-08

Steckrinnenboden hält von allein

Hände bleiben frei zum Löten oder Verkleben

Der Steckrinnenboden von Grömo für den seitlichen Rinnenabschluss lässt sich durch eine U-förmige Vertiefung an der Rückseite auf die Dachrinne stecken und hält dort von allein. So bleiben die...

mehr