Grüne Dächer kombiniert mit Photovoltaikröhren

Neues System von Zinco und Tubesolar kombiniert Dachbegrünung und Solarstromgewinnung

Photovoltaikmodule lassen sich mit extensiven Dachbegrünungen kombinieren, um Synergieeffekte zu erzielen. Eine neue Kombination aus Dachbegrünung und Photovoltaikröhren soll nun dank ihrer Durchlässigkeit von Licht, Wind und Wasser noch größere Vorteile bieten und ist sogar für Intensivbegrünungen geeignet. Im Hochschulwettbewerb Solar Decathlon Europe 21/22 in Wuppertal war erstmals ein Gebäude mit Dachbegrünung und darüber aufgeständerten Photovoltaikröhren zu sehen. Die Kooperationspartner hinter dem neuen System sind Zinco als Dachbegrünungshersteller und das Start-Up Tubesolar als Anbieter der PV-Röhren.

Bislang kennt man röhrenförmige PV-Module eher aus dem Bereich Solarthermie, dort werden sie zur Gewinnung von Wärme für die Warmwasserbereitung und Heizung genutzt. Doch die röhrenförmigen Module lassen sich auch für die Solarstromgewinnung nutzen. Laut Hersteller erzeugen diese Module über den Tag verteilt kontinuierlich Strom, da die Sonnenstrahlen zu jedem Zeitpunkt des Tages genau im rechten Winkel auf den jeweiligen Röhrenabschnitt treffen.

Keine Dachdurchdringungen nötig

Die leichten PV-Röhrenmodule in horizontaler Bauweise bieten eine geringe Windangriffsfläche, wodurch die Aufständerung kleiner dimensioniert werden kann als bei anderen Anlagen. Die Montage funktioniert ohne Dachdurchdringung, da die Solarbasisplatten von der Substratauflast der Dachbegrünung gehalten werden. Damit die Anlage für Pflege und Wartung zugänglich bleibt, können entweder Wartungsgänge vorgesehen werden oder die Röhrenmodule werden ausgehängt.

Gründach profitiert von Durchlässigkeit

Die Solaranlage profitiert vom Gründach durch eine kühlere Umgebungstemperatur und einen gesteigerten Ertrag, denn Photovoltaikmodule funktionieren immer temperaturabhängig. Umgekehrt profitiert das Gründach von der Wasser- und Lichtdurchlässigkeit der PV-Röhren. Die partielle Beschattung der Vegetation hat vor allem in trockenen Regionen Vorteile: Die Verdunstung und damit der Wasserverbrauch werden reduziert und die Pflanzen vor zu intensiver Sonne geschützt.

Breites Einsatzspektrum

Das größte Marktpotential der röhrenförmigen PV-Module liegt im Bereich Industrie- und Gewerbedächer. Das System ist aber auch auf städtischen oder Privatgebäuden einsetzbar, auf denen das Flachdach mit Extensivbegrünung zur Stromgewinnung genutzt werden soll. Auch auf bereits bestehenden Gründachflächen kann das System installiert werden, sofern es die Statik zulässt. Im Bereich der Intensivbegrünung können die Röhrenmodule einfach in beliebiger Höhe montiert und damit als Terrassenüberdachung genutzt werden. So entsteht eine Pergola, die Schatten spendet. Das beweist jedenfalls der erste mit diesem „Duosystem“ gebaute Dachgarten. Der Zinco-Dachgarten mit PV-Röhren war Teil eines Demonstrationsgebäudes beim Hochschulwettbewerb Solar Decathlon Europe 21/22 in Wuppertal. Der Dachgarten wurde auf dem bewohnbaren Demonstrationsgebäude des Teams „X4S“ der Hochschule Biberach geplant und umgesetzt. Die gesamte Dachfläche mit einer Größe von 64 m² wurde mit den PV-Röhrenmo­dulen als Pergola gestaltet. Unter dieser lichtdurchfluteten Beschattung wachsen verschiedene Stauden, Gräser und Halbsträucher in den Pflanzbereichen sowie Gemüse und Kräuter in Hochbeeten. Schöner Nebeneffekt: Der hier verwendete Zinco-Systemaufbau „Retentions-Gründach“ kann bis zu 95 Liter Regenwasser pro Quadratmeter speichern und dieses zeitverzögert abfließen lassen. Das entlastet die Kanalisation bei Starkregen. Mehr Informationen zum System aus PV-Röhren und Dachbegrünung finden Sie online auf https://tubesolar.de und www.zinco.de .

x

Thematisch passende Artikel:

Röhrenformige Solarmodule und Dachbegrünungen

TubeSolar AG arbeitet ab sofort mit Dachbegrünungshersteller Zinco zusammen

Der Vorstand der TubeSolar AG, Hersteller röhrenförmiger Solarmodule, hat mit dem Management der ZinCo GmbH eine weitreichende, exklusive Zusammenarbeit beschlossen, die neue Möglichkeiten für...

mehr

Online-Seminare zum Gründach - ab 23.2.2021

In den Zinco-Regionalseminaren werden allgemeine Grundlagen der Dachbegrünung erläutert. Teilnehmer können dabei regional zuständige Fachberater/innen des Herstellers kennenlernen. In den...

mehr
Ausgabe 2011-03

Dachbegrünung erhöht PV-Erträge

Rein theoretisch war es schon lange bekannt, dass die Kombination von Dachbegrünung und Photovoltaik – durch Kühlung – den positiven Effekt der Ertragssteigerung mit sich bringt. Der...

mehr
Ausgabe 2022-06

Druckstabile Dachbegrünung im System

01_Gruendach.JPG

Die extensiven Dachbegrünungen des Hersteller „6 fürs Grün“ aus Saarbrücken gibt es in vielen Varianten. Die Auswahl des passenden Systems für das Dach richtet sich nach dem Dachaufbau, der...

mehr
Ausgabe 2018-04

Unterkonstruktion für Solaranlage durchdringungsfrei montiert

Bauder_D_H_2018_PI_BauderSOLAR_UK_FD_GD_Bild03.JPG

Der Hersteller Bauder hat zwei neue Unterkonstruktionen für Photovoltaikmodule auf den Markt gebracht, die ohne ein Durchdringen der Dachabdichtung montiert werden. Die „BauderSolar UK Flachdach“...

mehr