Einblasdämmung aus Stroh

Die Stroh-Einblasdämmung „ISO-Stroh“ ist unbehandelt und frei von Zusatzstoffen. Durch ihren hohen Mineral- und Silikatgehalt bietet die Dämmung laut Hersteller Insekten und Nagern keine Lebensgrundlage. Das Material wird mit einer zertifizierten Einblasmaschine verarbeitet. Alternativ zur Verarbeitung auf der Baustelle kann die Dämmung bereits werkseitig in Holzrahmenelemente eingeblasen werden. „ISO-Stroh“ ist dank des Silikatgehalts brandhemmend. Durch die hohe Dichte und Wärmekapazität bietet es einen guten sommerlichen Wärme- und Schallschutz. Die Kapillare im Stroh sorgen dabei für den Feuchtigkeitsausgleich. Das Stroh stammt aus unmittelbarer Umgebung des Herstellwerks in Niederösterreich, wo es gehäckselt, gereinigt und entstaubt wird.

Istraw – Stroh in Bauform
Vertriebsbüro Burgstaller
83417 Kirchanschöring
Tel.: 08685/3379023
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Dämmen mit Stroh in Plattenform

Bisher gibt es wenige Anbieter von Dämmungen aus Stroh. Nach einiger Entwicklungszeit hat der fränkische Hersteller Maxit nun einen Weg gefunden, um aus Stroh eine Dämmung zu fertigen. Dabei wird...

mehr
Ausgabe 2018-08

Hohlräume effektiv genutzt mit Mineralwoll-Einblasdämmung

Mit einer einblasbaren Dämmung vereint Ursa die Eigenschaften von Mineralwolle mit den Vorteilen einer schnellen und leichten Ver­arbeitung. Die Mineralwoll-Einblasdämmung lässt sich flexibel und...

mehr
Ausgabe 2016-12

Mineralwolle zum Einblasen

Der Dämmstoffhersteller Ursa bietet ab sofort Einblasdämmung mit den beiden Produkten „Pure Floc“ und „Pure Floc KD“ an. Die Produkte sind erstmalig auf der BAU 2017 in München zu sehen. Die...

mehr
Ausgabe 2012-02

Dämmstarke Holzfaser-Einblasdämmung

Neu auf dem Markt ist eine Einblasdämmung aus Holzfasern von Gutex. Vor allem die hohe Nachfrage nach flexibel einsetzbaren ökologischen Dämmstoffen gab den Ausschlag zur Produkteinführung....

mehr
Ausgabe 2018-02

Oberste Geschossdecke mit Zellulose gedämmt

Betondecken und Holzbalkendecken können als nicht gedämmte oberste Geschossdecken unter die EnEV-Nachrüstpflicht fallen. Ob die oberste Geschossdecke nachträglich gedämmt werden muss, kann ein...

mehr