Spatenstich für Entwicklungszentrum

Am Stammsitz in Bad Mergentheim baut der Hersteller Roto seit April 2016 ein neues Entwicklungszentrum. Vier Millionen Euro kostet der Neubau, im Frühjahr 2017 soll er bezugsfertig sein. In dem Gebäude sollen unter anderem neue Produkte entwickelt, Prototypen gebaut und Vermarktungsstrategien entwickelt werden. Der zweigeschossige Neubau entsteht direkt vor dem Roto-Verwaltungsgebäude. Mit einer Gesamtfläche von rund 1800 m² wird der Neubau zum Arbeitsplatz für mehr als 80 Mitarbeiter. Die Fassade wird aus Glas bestehen, innen sollen für die Mitarbeiter helle und offene Arbeitsplätze bereit stehen. Die Form des Entwicklungszentrums greift das Roto-Firmenlogo auf.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2017

Dachfenster mit Kunststoffprofilen

Das „RotoQ“ Schwingdachfenster „Q-4 K“ ist aus der Zusammenarbeit des Herstellers mit Dachhandwerkern entstanden. 2012 startete das Unternehmen eine Handwerker-Befragung. Nach eingehender Analyse...

mehr

Roto Frank Dachsystem-Technologie zieht Bilanz

RotoDST_Bad_Mergentheim.jpg

Die Roto Frank Dachsystem-Technologie (Roto DST) blickt auf ein herausforderndes und zugleich gutes erstes Halbjahr 2022 zurück. In wichtigen europäischen Märkten habe das Unternehmen ein...

mehr

Roto erhält „QNG-ready“-Siegel für Dachfenster

Anforderung für KfW-Neubauförderung mit Tilgungszuschuss erfüllt

Mit dem „QNG-ready“-Siegel des Sentinel Haus Instituts wurde nun der Nachweis erbracht, dass die oben genannten Roto-Dachfenster die strengen Anforderungen an schadstoffarme Bauprodukte aus dem...

mehr
Ausgabe 05/2019

Columbus Treppen wird zu Roto Frank Treppen GmbH

Designo-1024-x-683.jpg

Die Columbus Treppen GmbH, Hersteller von Dachtreppen, Geschosstreppen und Flachdachausstiegen, heißt seit Juni 2019 Roto Frank Treppen GmbH. In der Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ändert sich...

mehr
Ausgabe 04/2023

Wie Roto Handwerksbetriebe unterstützt, neue Kunden und Projekte zu gewinnen

Interview mit Stephan Hettwer und Yann Lesage von der Roto Frank Dachsystem-Technologie (DST)
_RotoDST_Innovationszentrum_Bad_Mergentheim__c__Roto.jpg

Wie entstehen die Produkte von Roto und welche Besonderheiten gibt es im Entwicklungsprozess? Stephan Hettwer: Wir analysieren zunächst unsere Zielgruppe, das sind vor allem Dachdecker und Zimmerer....

mehr