Kindergarten mit Kniestockfenstern

Der Staatliche Kindergarten in Podegrodzi (Polen), der im August 2014 eröffnet wurde, entstand auf dem Grund des früheren Kindergartens. Der war seit 1953 in Betrieb und nicht mehr zeitgemäß. Der Neubau bietet nun Platz für 75 Kinder, die in vier Altersgruppen betreut werden. Neben den Klassenräumen hat der Kindergarten eine Mehrzweckhalle und einen Spielplatz mit zertifizierten und kindgerechten Geräten. Das Gebäude ist in Passivbauweise gebaut. Dabei wurde bewusst auf die Auswahl der Materialien und die Ausstattung geachtet. Beispiele dafür finden sich auf dem Dach mit 61 modernen „FTT U6 Thermo Holz“-Nied­rigenergie-dach­­fenstern. Die Fenster bestehen aus zweifach mit Acryl-Lack beschichtetem Kiefernholz.

Der größte Vorteil für das Dachgeschoss des Kindergartens ist der natürliche Lichteinfall. Dafür sorgen die großen Fensterflächen. 21 der Dachfenster wurden als Kniestockfenster eingebaut. Für den Architekten und die Bauherren sind diese Fenster ideal für einen Kindergarten. Das Umschwenken des Fensterflügels um 180 Grad in eine arretierbare Putzstellung ist möglich. Außerdem wurden insgesamt sechs „FSP“ Rauchabzugsfenster von Fakro installiert, die auch auf dem deutschen Markt zum Einsatz kommen. Im Brandfall öffnen sich die Fenster, angetrieben von zwei Motoren an der linken und rechten Seite.

Die Funktion der Fenster ­ähnelt einem umgedrehten Klapp-Fenster. Im geöffneten Zustand schützt der Fensterflügel die Rauchabzugsöffnung vor Windeinwirkung. Rauchabzugsfenster von Fakro kommen in Kindergärten, Schulen und natürlich auch in Privathaushalten zum Einsatz. Sie eignen sich auch für gewerbliche Gebäude und werden hier wie dort vorrangig in Treppenhäusern eingebaut.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04

Schwingfenster für den Rauchabzug

Das Rauchabzugsfenster „FSR P1“ ist ein modifiziertes Schwingfenster, das mit einem weit öffnenden Kettenantrieb ausgestattet ist. In den entsprechenden Größen erfüllt es die Anforderungen der...

mehr
Ausgabe 2020-06

Flachdachfenster mit werkseitigem Gefälle

Das Flachdachfenster Typ „D_Z“ von Fakro hat, je nach Fenstergröße, eine Glasabdeckung mit einer Neigung zwischen 2° und 3,5°. Durch das werkseitige Gefälle kann das Dachfenster ohne weiteren...

mehr
Ausgabe 2016-09

Begehbares Flachdachfenster

Das begehbare Fenster „Dxw“ von Fakro lässt sich in Dachterrassen und Flachdächer integrieren. Das Fenster hat eine Niedrigenergie-Dreifachverglasung mit ­einer rund 27 mm starken...

mehr
Ausgabe 2017-03

Klappen und Schwingen

Das Klapp-Schwingfenster „FPP-V preSelect2“ ist eine Weiterentwicklung seines Vorgängermodells. Der Fensterflügel kann in einem beliebigen Öffnungswinkel zwischen 0 und 45 Grad offen stehen...

mehr
Ausgabe 2017-7-8

"DRL" von Fakro Dachfenster ermöglicht Ausstieg auf das Flachdach

Der Flachdach-Ausstieg „DRL“ erlaubt den Zugang zum Flachdach über das Dachgeschoss. Bedient wird der Ausstieg über die Griffleiste an der Innenseite, unterstützt von einer Gasdruckfeder. Das...

mehr