Abschirmsystem gegen Elektrosmog

Die elektromagnetische Strahlungsbelastung nimmt weiter zu. Verursacht wird diese besondere Form der Umweltverschmutzung unter anderem durch niederfrequente elektrische Felder und durch hochfrequente elektromagnetische Wellen. Im Hochfrequenzbereich (Mobilfunk-Basisstationen,  digitale Radio- und Fernsehsender, drahtloses Breitbandinternet) genauso wie im im Niederfrequenzbereich (Hausstromversorgung). Gegen den Elektrosmog kann man sich allerdings in den eigenen vier Wänden schützen, zum Beispiel durch das Cuprotect-Abschirmsystem, dessen Wirksamkeit laut Hersteller mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Cuprotect bietet zudem einen lückenlosen Schutz, denn das Kupfergewebe ist durch das Kappnahtsystem absolut hochfrequenzdicht, das heißt sämtliche Wellen werden zuverlässig abgeschirmt.

Cuprotect Abschirmsysteme
22941 Bargteheide
Tel.: 04532/5934
kessel@cuprotect.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01

Baubiologischer Vorzeigebau: Institut für Baubiologie+Nachhaltigkeit stockt auf

Für eine Musterwohnung und neue Büroräume in Rosenheim ließ das private Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit (IBN) einen eingeschossigen Lebensmittelladen („Konsum“) von 1955 umfassend...

mehr