Fachkongress gegen Staub beim Bauen in Duisburg

Achtung: Der Fachkongress gegen Staub beim Bauen wurde aus planungstechnischen Gründen auf kommendes Jahr (2023) verlegt. Den neuen Termin geben wir demnächst an dieser Stelle bekannt.


Bei vielen Tätigkeiten auf der Baustelle entsteht Staub. Meist handelt es sich dabei um mineralischen Mischstaub aus Sand, Kalk, Gips, Zement oder Beton und Quarz. Aber auch Stäube von Glasfasern oder gesundheitsschädliche, asbest- und schimmelhaltige Stäube treten bei der Sanierung auf. Daher ist es wichtig und vom Gesetzgeber vorgeschrieben, Stäube bereits vor der Entstehung zu verhindern und Mitarbeiter auf der Baustelle zu schützen. Um für das Thema staubarmes Arbeiten zu sensibilisieren, findet dieses Jahr erstmals der Fachkongress gegen Staub beim Bauen am 4. und 5. Oktober 2022 im Landschaftspark Duisburg statt.

Der Fachkongress bietet Anregungen, Hilfestellungen und Informationen zum Umgang mit Staub, von Kontroll- und Unterweisungspflichten über den aktuellen Stand der Technik bei staubreduzierenden Arbeitsverfahren, Arbeitsmitteln und Materialien bis hin zu technischen und persönlichen Schutzmaßnahmen.

Gezeigt werden auf dem Kongress moderne, staubarme Techniken und Arbeitsplätze sowie Herausforderungen beim staubarmen Bauen. Dabei zeigen die Partner des Kongresses staubarme Systeme zum Ausprobieren. In einer Staubkabine der BG Bau wird etwa gezeigt, welchen Unterschied es macht, ob man konventionell mit hohem Staubaufkommen arbeitet oder ob man den Staub direkt absaugt.

Eine Rallye durch die Ausstellung, bei der es viele Preise zu gewinnen gibt, ein Besuch im Klettergarten sowie eine Stirnlampenführung durch den Landschaftspark Duisburg-Nord am 4. Oktober runden das Rahmenprogramm des Kongresses ab.

Aktionsprogramm zur Staubminimierung beim Bauen

Der Fachkongress gegen Staub beim Bauen ist Teil des Aktionsprogramms „Staubminimierung beim Bauen“, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der IG Bauen-Agrar-Umwelt, der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, der BG BAU und weiteren Partnern initiiert wurde. Ausgerichtet wird der Fachkongress vom Bauverlag, zu dem die Zeitschrift dach+holzbau gehört.


x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-6-7

Seminare + Termine Oktober bis Dezember 2021

1) Europäischer Holzbaukongress Der Kongress „Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ vom 20. bis 21. Oktober in Köln bietet ein umfassendes Vortragsprogramm und eine Fachausstellung zum...

mehr
Ausgabe 2021-6-7

Fachkongress für Absturzsicherheit 2021

ES_Reihenbestuhlung__Ami-Veranstaltung__2__Foto_Congress_Center_Boeblingen__Sindelfingen_GmbH.jpg

Der Fachkongress für Absturzsicherheit 2021 beleuchtet das Thema Absturzsicherheit aus verschiedenen Perspektiven: Wie erstellt man eine belastbare Gefährdungsbeurteilung? Wer haftet bei...

mehr

Fachkongress Absturzsicherheit 2019

Vorträge des Kongresses zum Download

871 tödliche Arbeitsunfälle registrierte die BG Bau zwischen 2009 und 2018 – über 35 Prozent davon ereigneten sich infolge eines Absturzes. Wie man Abstürze vermeidet und Mitarbeiter davon...

mehr
Ausgabe 2019-06

Kongress zum Bauen mit Holz im urbanen Raum

12. Europäischer Kongress Bauen mit Holz im urbanen Raum
SKAIO Heilbronn BUGA 2019 Neckarbogen_Foto_Haefele.jpg

Bei dem 12. Europäischen Kongress „Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ im Oktober in Köln werden gelungene Projekte in Holzbauweise und innovative Materialien für den Holzbau vorgestellt....

mehr