Pro Clima feiert 20-jähriges Jubiläum der Dampfbremsbahn „Intello“

Die feuchtevariable Dampfbremsbahn „Intello“ gehört inzwischen seit 20 Jahren zum Sortiment des Herstellers Pro Clima. Seit ihrer Markteinführung hat sie sich als Produkt für den effizienten und nachhaltigen Holzbau etabliert.

Intello Pro Clima 20 Jahre Jubilaeum Vor 20 Jahren brachte Pro Clima die feuchtevariable Dampfbremse „Intello“ auf den Markt. Inzwischen ist sie in der Baubranche etabliert und gilt als Stand der Technik

Abbildung: Moll Pro Clima

Vor 20 Jahren brachte Pro Clima die feuchtevariable Dampfbremse „Intello“ auf den Markt. Inzwischen ist sie in der Baubranche etabliert und gilt als Stand der Technik
Abbildung: Moll Pro Clima
Die Dampfbremsbahn „Intello“ mit feuchtevariablem Diffusionswiderstand wurde ausgezeichnet von der „Stiftung Warentest“ und als erste, feuchtevariable Dampfbremsbahn mit einer ETA gekennzeichnet. Sie ist zertifiziert nach Passivhaus-Standard und bringt beste Werte im Schadstofftest mit. Heute, 20 Jahre nach ihrer Einführung auf dem deutschen Markt, gilt die feuchtevariable Dampfbremse als Stand der Technik und wird in einer Vielzahl von Projekten eingesetzt: vom Tiny House bis zum Hochhaus. Dabei wird die Dampfbremse in Decken-, Dach- und Wandkonstruktionen eingesetzt. Die feuchtevariable Funktion der „Intello“-Bahn ermöglicht die Regulierung des Feuchtigkeitshaushalts in der Wärmedämmkonstruktion und schafft laut Hersteller ein gesundes und angenehmes Raumklima.

Ganzjähriger Schutz vor Bauschäden und Schimmel

Die „Intello“-Dampfbremsbahnen arbeiten nach dem Prinzip der klimagesteuerten Membran: Im Winter bremsen bzw. stoppen sie mit einem sd-Wert von deutlich über 25 m das Eindringen von Nässe in Dach- und Wandkonstruktionen. Dabei beträgt der Feuchtetransport pro Woche weniger als 7 g/m². Im Sommer ermöglicht die Bahn einen hohen Feuchtetransport von über 500 g/m² pro Woche aus dem Bauteil. Unvorhergesehene Nässe wird so wieder aus der Dämmung heraus getrocknet und Schimmel hat keine Chance.

„Wir sind stolz darauf, dass „Intello“ seit 20 Jahren die Standards für luftdichte und bauschadensfreie Konstruktionen in der Baubranche setzt“, sagt Jens Lüder Herms, Mitgeschäftsführer von Pro Clima. Die Erfolgsgeschichte der Dampfbremsbahn „Intello“ wäre laut Pro Clima ohne das Vertrauen und die Unterstützung von Partnern aus aller Welt nicht möglich gewesen.

Weitere Informationen zur Dampfbremse „Intello“ und weiteren Produkten von Pro Clima finden Sie unter https://de.proclima.com/aktion/20jahre-intello

 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2018

Dampfbremse zum Sprühen und Pinseln

Aerosana Viscon Sparrendetail

Eine Luftdichtungsfolie muss nicht immer als Bahn von der Rolle kommen: „Aerosana Viscon“ von Pro Clima ist eine Dampfbrems- und Luftdichtungsebene in flüssiger Form. Sie wird per...

mehr
Ausgabe 06/2019

Feuchtevariable Dampfbremse

Ursa Seco SDV_pict-1903-sdv-1.jpg

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat für die feuchtevariable Dampfbremse „Ursa Seco SDV“ eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung/allgemeine Bauartgenehmigung erteilt. Damit ist der...

mehr
Ausgabe 02/2024

Pro Clima stellt Neuheiten auf der Messe Dach+Holz in Stuttgart vor

Am Stand von Pro Clima in Halle 6 der Messe Dach+Holz konnten Besucherinnen und Besucher Neuheiten und bereits bekannte Produkte des Herstellers kennenlernen und testen. Individuelle Fragen zu...

mehr
Ausgabe 02/2018

Luftdichtungsbahn flächig statt schlaufenförmig verlegen

Aufdachd?mmung mit Dampfbremse unter der D?mmung

Das Känguru von Pro Clima fragt: „Wohin mit der Luftdichtung bei der Dachsanierung von außen?“ Die Antwort: Werden Steildächer von außen energetisch saniert, stellt sich tatsächlich die Frage,...

mehr
Ausgabe 04/2023

Transparente Bahn für den Witterungsschutz

Die neue Luftdichtungs- und Witterungsschutzbahn „Solitex Adhero Visto“ von Pro Clima ist transparent und selbstklebend. Sie eignet sich für den temporären Bauzeitenschutz von Holzdecken in...

mehr