Staatliche Förderprogramme richtig nutzen

Seit diesem Jahr gibt es neue Möglichkeiten, staatliche Förderungen für den Einbau oder Austausch von Dachfenstern zu nutzen. Neben den Programmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) lassen sich auch über steuerliche Maßnahmen Fördergelder beanspruchen.  

Voraussetzung dafür sind Fenster mit einem Uw-Wert von maximal 1,0 W/m²K. Dank einer Erneuerung des Einkommenssteuergesetzes (EstG) lassen sich Dachsanierungen nun mit Hilfe von Steuerermäßigungen fördern. Insgesamt unterstützt der Staat Bauherren mit 20 Prozent der Kosten für Produkte und Handwerkerleistungen bis zu einer Maximalsumme von 40 000 Euro. Die Summe wird nicht einmalig ausgezahlt, sondern in der Steuererklärung über drei Jahre geltend gemacht. Bedingung ist unter anderem, dass das durchführende Fachunternehmen dem Endkunden eine Fachunternehmererklärung ausstellt.

Alternativ können Bauherren die Förderungen der KfW für Sanierungsarbeiten am Dach in Anspruch nehmen. Energetische Sanierungen unterstützt die KfW etwa mit einem Zuschuss bis von zu 48 000 Euro für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder mit bis zu 10 000 Euro für Einzelmaßnahmen. Über das Programm 152 vergibt sie außerdem Darlehen von bis zu 50 000 Euro zu einem jährlichen Zinssatz von 0,75 Prozent. Ergänzen lässt sich die KfW-Förderung durch regionale Maßnahmen.

Für Handwerksunternehmen lässt sich dieser Preisvorteil in der Kundenansprache als zusätzliches Argument nutzen. Der Hersteller Velux will Bauherren und die Baubranche dabei unterstützen, die staatlichen Förderprogramme richtig einzusetzen. Handwerksunternehmen bietet der Hersteller dazu kostenfreie Info-Flyer, Online-Banner und Anzeigenvorlagen zur eigenen Verwendung. Auch eine vereinfachte Vorlage der bei der steuerlichen Förderung notwendigen Fachunternehmererklärung stellt Velux zur Verfügung. Weitere Maßnahmen bietet Velux im Rahmen des Partnerprogramms „Velux Experten“ an: Teilnehmer können über ein Marketing-Portal individualisierbare Werbemittel nutzen, produzieren und direkt über das Portal schalten. Dazu zählen unter anderem Großflächenplakate, Google Ads-Kampagnen, Social Media Posts, Flyer und Anzeigen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.velux.de.

x

Thematisch passende Artikel:

Velux startet Werbekampagne für Fensteraustausch

Mit einem bundesweit ausgestrahlten Fernsehspot und einer begleitenden Online- und Radio-Kampagne informiert Velux ab sofort Endkunden über staatliche Fördermöglichkeiten bei Bauprojekten. Der...

mehr
Ausgabe 2020-07

Velux Prämienprogramm: Dachfenster einbauen wird belohnt

Prämienprogramm für Dachhandwerker

Informationen zum Einbau von Velux-Dachfenstern honoriert der Hersteller im Rahmen des Programms „Velux Plus“ mit einer Vergütung direkt auf das Konto des Handwerkers. Mit der Überarbeitung des...

mehr
Ausgabe 2018-03

Velux-Transportgurte für schwere Dachfenster

Der Velux-Tragegurt für Fenster soll es ermöglichen, schwere Dachfenster bequem ans Ziel zu bringen. Gut geeignet ist die Tragehilfe für den Fenstertransport in engen Treppenhäusern oder das...

mehr
Ausgabe 2019-05

Neues Zubehör für Velux-Dachfenster

Der Dachfensterhersteller Velux hat sein Zubehör-Sortiment erweitert und überarbeitet: Neu im Sortiment ist ein Renovierungsset für Velux-Innenfutter mit 8 cm breiten Abdeckleisten, die 3 cm...

mehr
Ausgabe 2019-07

Elegantes „Schwingfenster Black“ von Velux

Mit dem „Schwingfenster Black“ bietet der Hersteller Velux seit dem Frühjahr 2019 erstmals eine komplett schwarze Variante eines Dachfensters an. Dabei beschränkt sich die farbliche Gestaltung...

mehr