Rubner Holzbau baut Bürgerzentrum in Australien

Runde Holzsäulen bis 9 m Länge, Brettschichtholzfassade und Holz-Hybridkonstruktion

Bibliotheken sind Orte zum Lernen und Orte des Lebens, ein Treffpunkt für verschiedene Kulturen jeglichen Alters. Im australischen Marrickville wurde das denkmalgeschützte Gebäude des alten Krankenhauses als Teil der neu errichteten Bibliothek erhalten und bis August 2019 restauriert. Der so entstandene Büchersaal wurde als vielfältiger Gemeinschaftsraum definiert. Mit viel Holzeinsatz sollten innovatives Design, moderne Technologien und Nachhaltigkeit miteinander vereint werden.

Imposant sind die 54 runden, hölzernen Säulen mit unterschiedlichen Längen im Büchersaal. Sie reichen von drei bis zu 9,3 m Länge. Auf einer CNC-gesteuerten Anlage im Rubner-Werk abgebunden und rund gefräst, stützen sie die Dachkonstruktion, dessen Klappdach einem alten Krankenhausdach nachempfunden wurde. Weitere fünf Holzsäulen tragen einen Teil des Daches und die Fassade samt Geländer.

Ehe die Holzbau-Arbeiten starteten, stellte das Konstruktionsbüro von Rubner Holzbau im Rahmen eines Workshops in Brixen den von einem australischen Ingenieurbüro entwickelten Entwurf fertig. Bei diesem Treffen war auch der Projektleiter des Bauherrn anwesend, denn das Know-how der Europäer in der australischen Bauindustrie war gefragt. Sämtliche Stützenfußverbindungen und Stützenkopfelemente forderten ein maßgeschneidertes Design und eine individuelle Anfertigung. Diese millimetergenaue Exaktheit betraf auch alle Stahlteile zur Unterstützung der Befestigung der Fassade und des Geländers an den Stützen. Neben den Rundsäulen lieferte Rubner Holzbau die komplexe Hybridlösung aus Stahl und Holz sowie die gesamte Fassade bestehend aus geraden und gebogenen, zugeschnittenen Brettschichtholzpfosten. Detail- und Werkstattplanung, Vorfertigung aller Holz- und Stahlbauteile sowie deren Vormontage gehörten ebenso zum Leistungsumfang wie der Transport, die Zollabfertigung im Hafen von Sydney und die gesamte Abwicklung mit den lokal ansässigen Behörden. Vor allem die Vormontage der Elemente und Stützen erleichterte die Montage vor Ort. So dauerten die Holzarbeiten nicht einmal ein halbes Jahr.

2000 recycelte Ziegel eingesetzt

Der Schwerpunkt beim Bau galt dem Thema Nachhaltigkeit. Nicht nur wegen der Umnutzung des ehemaligen Krankenhausgebäudes (kein Abriss und Neubau), sondern auch wegen der Planungsmerkmale. Natürliche und gemischte Lüftungsanlagen sind ebenso vorhanden wie Doppelböden, eine kontrollierte Sonneneinstrahlung durch Dachüberstände, mehrere Regenwassersammeltanks sowie ein äußerer Sonnenschutz. Darüber hinaus wurden 2000 recycelte Ziegel als Baumaterial verwendet. Da durften die Hölzer um nichts nachstehen. Sie sind FSC-zertifiziert und tragen damit ein ökonomisches und ökologisches Gütesiegel.                    www.rubner.com/holzbau

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06

Stabwerk für einen Sommer

Ein fliegender Bau mit skulpturaler Anmutung stand im Mittelpunkt des Karlsruher Sommerfests anlässlich des 300. Stadtgeburtstags: Der nach einem Entwurf des Büros J. Mayer H. und Partner,...

mehr
Ausgabe 2015-01

Holz schützt Kohle Rubner Holzbau errichtet Kuppeln aus Brettschichtholz

Die zwei Brettschichtholzkuppeln, die das Unternehmen Rubner Holzbau derzeit für die Kohlelager des Kraftwerks “Federico II” des größten italienischen Stromversorgers ENEL in Brindisi errichtet,...

mehr

Baustart für 65 m hohes Holz-Hybrid-Hochhaus

Projekt Roots in Hamburger Hafencity: Holzbauarbeiten von Rubner Holzbau

Mit dem offiziellen Baustart am 27. November 2020 geht das Holz-Hybrid-Hochhaus „Roots“ (vormals bekannt als „Wildspitze Hamburg“), in die nächste Umsetzungsphase. Mit „Roots“ erhält die...

mehr
Ausgabe 2021-01

Verbindungsweg aus Brettschichtholz

Auf geschütztem Weg ins Einkaufszentrum

Mit mehr als 530 Geschäften und jährlich 20 Mio. Besuchern gilt das Chadstone Einkaufszentrum in Melbourne als das größte Shoppingcenter in Australien. Für eine zusätzliche Attraktion sorgt...

mehr

Sechsgeschossiger Holzbau mit Schieferfassade entsteht in Berlin

Ende Februar wurde die Fertigstellung des Rohbaus „Walden 48“ in Berlin gefeiert. Das sechsgeschossige Wohngebäude an der Landsberger Allee hat eine Länge von 60 Metern und ist in...

mehr