Rockwool holt Steinwollreste auf der Baustelle ab

6000 Tonnen Steinwolle hat der Hersteller Rockwool 2019 recycelt und zu neuen Dämmstoffprodukten verarbeitet. Künftig dürfte diese Menge noch größer werden, denn der Hersteller weitet seinen „Rockcycle“ Rücknahmeservice für Steinwolle-Dämmstoffe auf weitere Gewerke aus.

In vier Rockwool-Werken können Steinwolle-Reste recycelt werden. Dabei kann der Hersteller Steinwolle aus Dämmsystemen wiederverwerten, die von Dachdeckern, Trockenbauern, Fassadenbauern, Malern, Stuckateuren oder Bauunternehmen verarbeitet werden. Dabei werden sowohl Reste von Flachdach- als auch Steildachdämmungen von Rockwool vom Hersteller zurückgenommen und wiederverwertet. Der Verschnitt muss lediglich in Big Bags gesammelt werden, die beim Baustoffhändler zusammen mit der Neuware gekauft werden. Auch vlieskaschierte Steinwolldämmstoffe können auf diese Weise in den Produktionskreislauf zurückgeführt werden. Bislang noch ausgenommen vom Rücknahmeservice sind aluminiumkaschierte Produkte.

 

Spedition nimmt Steinwollverschnitt mit

Lkw, die Baustellen mit Rockwool-Dämmstoffen versorgen, nehmen die vollen Big Bags mit dem Verschnitt auf und fahren sie zum nächstgelegenen Rockwool-Werk. Abhängig von der zu erwartenden Verschnitt-Menge auf der Baustelle ist es sinnvoll, dass entweder ein Handwerker, ein Systemhalter oder ein Fachhändler Big Bags vorhält. „Jeder, der mit Ware von Rockwool beliefert wird, kann dem Spediteur nach entsprechender Voranmeldung volle Big Bags mitgeben“, sagt Rockwool-Vertriebsdirektor Peter Peters.

Mehr Informationen zum „Rockcycle“-Rücknahmeservice finden Sie unter:

https://www.rockwool.de/services-und-tools/steinwolle-entsorgen/

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-07

Neue Dämmstoffe aus recycelter Steinwolle

Rücknahmeservice von Rockwool für Baustellenverschnitt
Rockcycle-Big Bag.jpg

Der „Rockcycle“-Rücknahmeservice für Verschnitt und Reste von Steinwolldämmung wird zunehmend stärker genutzt. Das zeigt eine Statistik des Herstellers Rockwool, der den Rücknahmeservice...

mehr
Ausgabe 2016-02

Leichte Steinwolle-Aufsparrendämmplatte

Die „Masterrock 033 ka­­schiert“-Dämmplatte mit aufkaschierter Unterdeckbahn und Selbstklebestreifen hat einen Wärmeleitwert von 0,033 W/mK. Das Gewicht der Platte wurde um rund 30 Prozent...

mehr
Ausgabe 2020-02

Unterlagsbahnen direkt auf Dämmplatten verschweißen

Steinwoll-Flachdachdämmplatte zum Verschweißen von Bitumen-Unterlagsbahnen
Rockwool_Bitrock_Unterlagsbahn aufschwei?en.jpg

Die neuen „Bitrock“-Flachdachdämmplatten aus Steinwolle haben eine Oberfläche, die speziell für das direkte Aufschweißen von Bitumen-Oberlagsbahnen entwickelt wurde. Schon während des...

mehr

Blauer Engel für Steinwolldämmung

Rockwool-Produkte mit Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet
Rockwool Blauer Engel

Erstmalig umfasste die Prüfung dieses Mal Rockwool-Produkte, die in Gebäuden zur Dämmung von Rohrleitungen und zur Abschottung von Leitungen bei der Durchdringung von Decken und Wänden als...

mehr
Advertorial / Anzeige

Nichtbrennbare Dämmsysteme aus Steinwolle für den Holzbau

Kommt es zu einem Brand, dann entscheidet nicht selten die Dämmung darüber, ob er sich bis zu einem vernichtenden Vollbrand ausweiten kann. Planer, die zuverlässigen Brandschutz im Holzhaus...

mehr