Pionierprojekte des Holzbaus ausgezeichnet

Mit Holzbau-Großprojekten hat sich die österreichische Firma Wiehag in der englischen Baubranche einen Namen gemacht. Für zwei innovative Ingenieurholzbau-Projekte wurde Wiehag im März in London mit Preisen ausgezeichnet.

 

Erster Preis für zehnstöckigen Holzbau

 

Bei den diesjährigen „Offsite Construction Awards“ auf der Ecobuild Messe in London war Wiehag mit zwei Holzbauprojekten nominiert. Ausgezeichnet wurden „Best practice“-Pionierprojekte der Baubranche. Den ersten Preis erhielt Wiehag in der Kategorie „Commercial Project of the Year“ für das Anchorage House in den East India Docks in London. Das zehnstöckige Bürogebäude besteht aus Kreuzlagenholz (CLT) und Brettschichtholz (BSH). Als eines der größten CLT-Gebäude der Welt überzeugte die Jury dieses Atrium, das Büros, Cafés und Bars enthält. Besonders überzeugend für die Jury war die offene Holzbauweise, die viel Licht ins Gebäude lässt. Vorbild für das Anchorage House war die Londoner Canary Wharf Crossrail Station. Das Tonnendach dieser Bahnstation ist etwa 300 m lang. Es besteht aus Brettschichtholzbindern, gefertigt von Wiehag, und verbunden mit Knotenpunkten aus Stahl (Anm.: Hier finden Sie einen Bericht über den Bau dieses Daches: Link).

 

Dach in Rochenform belegt ersten Platz

 

Die zweite Preisverleihung Anfang März war im Grosvenor House Hotel in London. Hier wurde unter den „UK Specialist Constructors“ Wiehag für die Abbey Wood Crossrail Station in London ausgezeichnet. Die Endstation der Crossrail-Bahnlinie hat die außergewöhnliche Dachform eines Rochens. Wiehag lieferte die BSH-Träger mit einer Spannweite von 45 m für das komplexe Dachtragwerk. Die Dachfläche der Bahnstation ist 1600 m² groß, auf insgesamt 50 x 55 m Fläche. Die Lasten der mächtigen Holz-Dachkonstruktion werden in einer Stahlkonstruktion aus Trägern und Stützen abgeleitet.  

 

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06

Kongress zum Bauen mit Holz im urbanen Raum

12. Europäischer Kongress Bauen mit Holz im urbanen Raum

Bei dem 12. Europäischen Kongress „Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ im Oktober in Köln werden gelungene Projekte in Holzbauweise und innovative Materialien für den Holzbau vorgestellt....

mehr
Ausgabe 2012-04

Holzbaupreis für Finanzamt

Das Unternehmen Wiehag wurde für ein Holzbauprojekt ausgezeichnet. Die klare Holz-Architektur des Finanzamts in Garmisch-Partenkirchen und das innovative Energieversorgungskonzept überzeugten die...

mehr
Ausgabe 2020-04

Vom Einfamilienhaus bis zum Mehrgeschosser

Das Buch „Holzbau mit System – Tragkonstruktion und Schichtaufbau der Bauteile“ zeigt anhand von Plänen, schematischen Zeichnungen und Bildern den aktuellen und zukunftsweisenden Stand der Technik...

mehr
Ausgabe 2020-04

E-Book zeigt ausgewählte Holzbauprojekte

Kaum ein Baumaterial bietet so vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten wie Holz. Wie vielfältig sich Häuser in Holzbauweise gestalten lassen, zeigt das E-Book „Die schönsten Holzhäuser“. Der...

mehr
Ausgabe 2012-03

Ingenieurholzbau auf der econstra

Auf der econstra – expo of construction engineering – wird Frau Prof. Dr.-Ing. Patricia Hamm von der FH Biberach im Rahmen der Ingenieurbautage einen Vortrag über „Entwicklungen im...

mehr