Online-Service für Entsorgung von Bauabfällen

Ab sofort können Handwerker die Entsorgung von Pavatex-Holzfaserdämmstoffresten über den Onlinedienst Ecoservice24 beauftragen. Die Abfälle werden dabei direkt von der Baustelle abgeholt und müssen nicht vom Handwerksunternehmen entsorgt werden. Der Service gilt bundesweit und für alle sortenreinen Reste von nicht beschichteten Pavatex-Holzfaserdämmplatten. Handwerker können die (kostenpflichtige) Abholung der Dämmstoffreste über www.ecoservice24.com veranlassen. Dafür geben sie auf der Website die Postleitzahl des Abholorts und die Behältergröße an. Anschließend wird ein Lieferungs- und Abholungstermin des Containers festgelegt. Der Onlineanbeiter Ecoservice24 ist von Montag bis Freitag zwischen 7 und 19 Uhr über eine Servicehotline erreichbar unter Tel.: 02203/9147-1919. Über Ecoservice24 können Bigbags, Säcke und Container (3 bis 10 m³ Volumen) in verschiedenen Größen bestellt werden. Neben Containern für Holzfaserdämmstoffreste können auch Container für Bauschutt und Baumischabfälle angefordert werden.

Weitere Informationen zu den Unternehmen
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-02

Entsorgungsservice für PU-Dämmstoffreste

Deutschlandweite Abholung durch ecoservice24.com

Seit dem 1.1.2020 gibt es für Handwerksbetriebe eine neue Möglichkeit, PU-Dämmstoffreste entsorgen zu lassen. Der Industrieverband PU-Hartschaum (IVPU), dem u.a. die Firmen Bauder, Linzmeier, Puren...

mehr
Ausgabe 2016-09

Putz direkt auf den Dämmblock auftragen

Für plattenförmige und massive Holzuntergründe eignet sich „Pavawall-Bloc“. Der Holzfaserdämmblock hat ein vergleichsweise handliches Format von 600 x 400 mm und lässt sich direkt mit Putz...

mehr
Ausgabe 2011-01

Geballte Kompetenz im Handbuch

Speziell zum Beratungsgespräch beim Kunden oder direkt auf der Baustelle hat der Hersteller Pavatex schon vor Jahren ein Bau-Handbuch entwickelt und dort alles Wissenswerte zusammengefasst. Das Buch...

mehr
Ausgabe 2015-02

Schnell begehbar dämmen

Über ein ungedämmtes Dach kann bis viel Heizenergie verloren gehen. Dadurch entstehen nicht nur hohe Kosten, auch die Umwelt wird stark belastet. Dient der Dachstock lediglich als Stauraum, kann...

mehr
Ausgabe 2020-02

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Foto_Britta_Schroeder__Stephan_Thomas.jpg

über 600 Aussteller und mehr als 52?000 Besucher – die Messe Dach+Holz Ende Januar in Stuttgart war ein voller Erfolg! Dabei gab es einige neue Produkte für Dachdecker, Zimmerer und Bauklempner zu...

mehr