Horst Garbrecht wird Europa-Chef von Hikoki und Metabo

Horst Garbrecht ist seit 1. Oktober 2019 nicht mehr nur CEO des Elektrowerkzeugherstellers Metabo, sondern auch Chief Operating Officer Europe (COOE) von Koki Holdings. Damit ist er verantwortlich für das Europageschäft von Koki Holdings, der Muttergesellschaft von Metabo. In Nürtingen entsteht gleichzeitig die neue Europa-Zentrale von Koki Holdings als Sitz von Metabo und Hikoki. Von hier aus soll mit dem Aufbau wichtiger Zentralfunktionen von Hikoki Europa begonnen werden. Zeitgleich sollen Synergien mit der vorhandenen Struktur von Metabo genutzt werden. Es bleibe aber unverändert dabei, dass beide Marken selbstständig bleiben. Die Elektrowerkzeuge von Hikoki waren bis Oktober 2018 unter der Marke Hitachi bekannt. Die Namensänderung war eine Folge der Abspaltung von Koki Holdings vom japanischen Hitachi-Konzern.  

Weitere Informationen zu den Unternehmen
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

Aus Hitachi wird HiKoki

Sortiment 2019 für Holzbauer und Dachdecker: Akku-Winkelschleifer, Akku-Nagler ohne Gaskartuschen, Säbelsägen und mehr

Die Elektrowerkzeuge von Hitachi findet man seit dem letzten Jahr unter dem neuen Namen HiKoki im Handel. Der Hintergrund ist, dass der US-Finanzinvestor KKR 2017 alle Anteile des Unternehmens von der...

mehr
Ausgabe 2013-03

Mit 5.2 Ah noch ausdauernder arbeiten

Ein Jahr nach der Einführung von 4.0 Ah-Akkupacks für Elektrowerkzeuge hat Metabo einen weiteren Entwicklungssprung parat und präsentiert die nächste, noch leistungsstärkere Generation mit 5.2...

mehr
Ausgabe 2018-05

Eine Akkutechnologie für 110 Maschinen

Neun Elektrowerkzeug-Hersteller präsentieren ein gemeinsames Akku-System

Man könnte es ein Gipfeltreffen nennen – im Thyssen-Aufzugtestturm in Rottweil ging es mit 18 Metern pro Se­kunde aufwärts in die Konferenzzone in 226 m Höhe. Mitte Juni hatte der...

mehr