Arbeitsschutzprämien für UV- und Sonnenschutz der BG Bau

Zu viel UV-Strahlung kann zu Hautschäden oder sogar zu Hautkrebs führen. Im Sommer lässt es sich aber oft nicht vermeiden, auf der Baustelle der prallen Sonne ausgesetzt zu sein. Wir zeigen, welche Schutzmaßnahmen die Wirkung der UV-Strahlen verringern und wie diese von der BG Bau gefördert werden.

Jährlich erkranken laut der Deutschen Krebshilfe etwa 290 600 Menschen an Hautkrebs. UV-Strahlung ist dabei der bedeutendste Verursacher von Hautkrebs. Für Handwerker, die im Sommer viele Stunden der Sonne ausgesetzt sind, ist es daher wichtig, sich vor zu viel UV-Strahlung zu schützen.

Technische Lösungen haben dabei laut der BG Bau Vorrang. Dazu gehören Sonnensegel, Schutzzelte oder UV-geeignete Sonnenschirme, um an Arbeitsplätzen Schatten zu spenden. Durch eine geschickte Arbeitszeiteinteilung lässt sich gegebenenfalls das Arbeiten in der größten Mittagshitze vermeiden. Lassen sich Arbeiten zwischen 10 und 15 Uhr nur im Freien durchführen, brauchen die Mitarbeiter personenbezogenen Schutz gegen UV-Strahlen. Im Folgenden zeigen wir eine Auswahl an Möglichkeiten zum Sonnenschutz, die die BG Bau für ihre Mitgliedsunternehmen fördert.

Schützende Kleidung und Sonnenbrillen

Auch wenn man im Sommer lieber zu kurzer Hose und T-Shirt greift: lange Hosen, langärmelige T-Shirts und Arbeitsjacken schützen besser vor UV-Strahlung. Die BG Bau fördert sowohl den Kauf von langärmeligen Funktionsshirts als auch von Warnschutz-Shirts mit UV-Schutz. Die Anschaffung von Kühlwesten, kühlenden Halstüchern oder Kühlschutz-Helmeinsätzen wird ebenfalls bezuschusst.

Bedeckt sein müssen auch Kopf, Nacken und Ohren, da der weiße Hautkrebs zu 87 Prozent in dieser Region auftritt. Kopfbedeckungen mit einer mindestens 5 cm breiten Krempe und mit Nackenschutz schützen den Kopf- und Halsbereich. Baseballkappen hingegen bieten keinen vergleichbaren UV-Schutz, da sie nur einen kleinen Teil des Kopfes schützen. Sie werden von der BG Bau nur gefördert, wenn sie zusätzlich einen Nackenschutz haben. Die BG Bau fördert auch den Kauf von Sonnenbrillen, die den Normen DIN EN 166 (Schlagfestigkeit) und DIN EN 172 (Sonnenschutz) entsprechen und eine seitliche Abschirmung haben. Ob eine Sonnenbrille diesen Normen entspricht, kann man an einer Beschriftung im Bügel oder auf dem Produktetikett erkennen. Sonnenbrillen, die den beiden Normen entsprechen, sind meist beim Fachhandel für Arbeitsbedarf/-bekleidung erhältlich.

Arbeitsschutzprämien lohnen sich!

Wer seine Mitarbeiter mit Kopfbedeckungen, Sonnenbrillen oder Arbeitskleidung für die heiße Jahreszeit ausstatten will, für den lohnen sich die Arbeitsschutzprämien der BG Bau. Pro Schutzmaßnahme übernimmt die Berufsgenossenschaft 50 Prozent des Kaufpreises. Wie die Förderung genau funktioniert, können Sie nachlesen unter: www.bgbau.de/praemien.

Lesen Sie hier mehr darüber, wie die BG Bau bis September 2019 in verschiedenen Ausbildungszentren der Bauwirtschaft junge Beschäftigte zum Thema UV-Schutz informiert.

Autor

Stephan Thomas ist verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift dach+holzbau.

x

Thematisch passende Artikel:

Schutz vor UV-Strahlung auf der Baustelle

So schön es ist, bei gutem Wetter zu arbeiten – die Sonne hat auch ihre Schattenseiten. Zumindest dann, wenn sich Handwerker nicht ausreichend vor UV-Strahlen schützen. Bereits im Frühjahr nimmt...

mehr

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es war bis zu 39 °C heiß, wochenlang fiel kein Regen, die Sonne brannte vom Himmel: Der Sommer im vergangenen Jahr war extrem heiß. Trockenes Wetter ist für Dachdecker und Zimmerer immerhin besser...

mehr

Schutz vor UV-Strahlen: Mitarbeiter auf Vorsorge hinweisen

Eine Beratung über die Folgen von UV-Strahlung hilft, Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren. Die Sozialpartner der Bauwirtschaft, dazu gehören unter anderem der Zentralverband Deutsches...

mehr

Frühformen des hellen Hautkrebses erkennen und behandeln

Dermatologin rät: „Regelmäßig den Arzt zur Kontrolle aufsuchen!“

Interview: DGUV / dach+holzbau Wie kann man feststellen, ob man von hellem Hautkrebs betroffen ist? Prof. Dr. Fartasch: „Eine verdickte Hornschicht mit fest haftender Schuppung und leichter...

mehr

Inhalt 3 2019

PANORAMA Meldungen?4 Seminare + Termine?9 Werkstatt + Betrieb Gefährliche UV-Strahlung – Sonnenschutz für die Arbeit    10 Arbeitsschutzprämien – wie UV- und Sonnenschutz von der BG Bau...

mehr