Neue durchgefärbte Dachziegel in Grautönen

Erlus bringt zwei Ziegel aus seinem Sortiment in neuen, durchgefärbten Versionen auf den Markt: den „Ergoldsbacher Karat XXL-D“ in Graphitgrau und den Dachziegel „Ergoldsbacher E 58 SL-D“ in Schiefergrau. Der Vorteil der Durchfärbung ist, dass Schnittkanten oder kleinere Schäden an den Ziegeln, die auf der Baustelle entstehen, weniger auffallen und nicht nachgearbeitet werden müssen.

Der „Karat XXL“ ist nun erstmals in einer durchgefärbten Version erhältlich. Der „Karat XXL-D“ in Graphitgrau gehört zur Lattweitengruppe 38,5 cm und hat ein Gewicht von 5,3 kg pro Stück. Er bietet einen Verschiebebereich von 20 mm, seine Regeldachneigung liegt bei 22°, die Mindestdachneigung bei 10°. Der Ziegelbedarf pro Quadratmeter Dachfläche liegt mit dem „Karat XXL-D“ bei etwa zehn Ziegeln. Dadurch ist er auf großen Dachflächen gut einsetzbar. Durch seine doppelte Kopf- und Seitenverfalzung bietet der Dachziegel eine hohe Regeneintragssicherheit. Außerdem erfüllt er die Hagelwiderstandsklasse 4. Das bedeutet, der Ziegel hält beim Hagelwiderstandstest einem Beschuss von Eiskörnern mit 4 cm Durchmesser, rund 30 g Gewicht und einer Geschwindigkeit von 100 km/h ohne Beschädigung stand.

Der Tondachziegel „Ergoldsbacher E 58 SL-D“ ist ebenfalls in einer neuen, durchgefärbten Variante erhältlich. Bisher war er nur in durchgefärbt Graphitgrau erhältlich, neu ist die Variante durchgefärbt Schiefergrau. Der „E 58 SL-D“ ist ab 20° Regel- und 10° Mindestdachneigung einsetzbar und bietet einen Verschiebebereich von 30 mm und ein großes Seitenfalzspiel. Durch sein Vierziegeleck bietet der Ziegel, fachgerecht verklammert, eine hohe Sturm- und Windsogsicherheit. Besonders geeignet ist er aufgrund des Lattweitenbereichs von 32,5 bis 35,5 cm für die Sanierung von bestehenden Dächern mit Dachsteinen. Sowohl für den „Karat XXL-D“ als auch für den Ziegel „E 58 SL-D“ gilt die Erlus-Nachkaufgarantie, das heißt, der Nachkauf der Ziegel wird vom Hersteller über einen Zeitraum von bis zu 20 Jahren ab dem Tag der Auslieferung garantiert.

Hergestellt aus Teistunger Buntsandstein

Die Dachziegel „Karat XXL-D“ und „E 58 SL-D“ werden im Erlus-Werk Teistungen aus 250 Millionen Jahre altem Teistunger Buntsandstein gefertigt. Aus dem Teistunger Buntsandstein entstehen vier von insgesamt 25 Erlus-Modellen: Der „E 58 SL-D“, der „E 58 PLUS“, der „Hohlfalz SL“ und der „Karat XXL“.Für diesen Rohstoff hat der Dachziegelhersteller Erlus ein eigenes Aufbereitungs- und Fertigungsverfahren entwickelt. Der Teistunger Buntsandstein wird direkt am Produktionsstandort abgebaut. Der Rohstoff wird mit einer Schürfkübelraupe schichtweise vom Hügel abgetragen und zwischengelagert. In einer Pendelmühle wird er dann zu pudrigem Tonpulver vermahlen und mit Wasser vermengt. Für eine homogene, keramische Masse wird das Material im Sumpfhaus laufend durchfeuchtet und rund 70 Tage eingelagert. Dann besitzt es die beste Plastizität für den nachfolgenden Form-, Trocken- und Brennprozess.

Nach dem Abbau wird aufgeforstet

Für Tiere schafft die Erlus AG um das Abbaugebiet herum alternative Lebensräume, wenn sie durch den Abbau des Teistunger Buntsandsteins gestört werden. So hat unter anderem die Zauneidechse ein neues Zuhause bekommen – artgerecht, auf einem mit Steinen terrassierten Gelände. Nach dem Abschluss des Abbaus werden die Areale nach den Vorgaben des Naturschutzes mit heimischen Laubhölzern aufgeforstet und in Biotope umgewandelt.

 

Weitere Informationen:

Erlus AG

Hauptstraße 106

84088 Neufahrn i. NB

Telefon: +49 (0)8773 18- 0

Telefax: +49 (0)8773 18- 113

info@erlus.com

www.erlus.com/news

x

Thematisch passende Artikel:

Neu: Erlus-Nachkaufgarantie gilt 20 Jahre lang

Die Erlus AG gewährt als freiwillige Leistung eine Nachkaufgarantie über 20 Jahre für Dachziegel und keramisches Zubehör ab dem Kaufdatum. Als Nachweis gilt der Rechnungsbeleg. Damit kann jeder...

mehr
Ausgabe 2018-03

Mit Verschiebespiel von 70 mm

Der Dachziegel „Ergoldsbacher Scala“ hat einen konstruktiven Schiebebereich von 70 mm. Mit doppelter Seitenverfalzung mit Wasserweiche im Vierziegeleck, doppeltem Fußfalz und zwei Kopffalzrippen...

mehr

Vom Großformat bis zum luftreinigenden Dachziegel: Erlus auf der BAU 2019

Die Erlus AG stellte auf der BAU 2019 ein Verfahren vor, das dazu beitragen soll, die Stickoxidbelastung in Ballungsräumen zu reduzieren. Bei dem Verfahren „Erlus Lotus Air“ werden Tondachziegel...

mehr
Ausgabe 2018-01

Tondachziegel für flach geneigte Dächer

Der Tondachziegel „Ergoldsbacher E 58 RS“ passt auf flach geneigte Dächer ab 10° Dachneigung. Er schützt das Dach gegen Schlagregen, gleichzeitig bleibt die Unterkonstruktion trocken. Dafür...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Für flache Dächer

Der Dachziegel Ergoldsbacher „E58 RS“ eignet sich für flach geneigte Dächer. Seine Form erlaubt eine Regeldachneigung von 16 Grad. Durch hohe Stege und zusätzliche Wasserführungen übernimmt der...

mehr