Dach-Forum: Extremes Wetter und sichere Dächer

2. Dach-Forum der Dachdeckerinnung Mecklenburg-Vorpommern 2019

Seit Jahren wird über zu geringe Niederschlagsmengen geklagt, vor allem im Zusammenhang mit trockenen Sommern. Doch wenn es regnet und die Regenmengen zu groß werden, kann es gefährlich für die Bausubstanz werden. „Ein Flachdach kann bei einem extremen Starkregen an die Grenzen der Statik kommen, wenn die Notentwässerung nicht vorhanden oder nicht fachgerecht ausgeführt ist“, warnte Thomas Schneider, Fachberater des Dachdecker-Landesinnungsverbandes Mecklenburg-Vorpommern auf dem 2. Dach-Forum MV in Güstrow am 5. November ( www.dachforum-mv.de). Schon eine Niederschlagsmenge von 80 mm führe zu einer zusätzlichen Belastung von 80 kg/m² Dachfläche, wenn sie nicht abgeführt werde, erklärte Thomas Schneider. Bei der Dachfläche einer klassischen Doppelgarage würden damit fast 3,5 t zusätzliches Gewicht auf dem Dach lasten.

Windlasten berechnen, Dachbereiche sichern

Noch in Erinnerung waren vielen Teilnehmern die Auswirkungen eines Tornados, der im Mai 2015 unzählige Dächer in Bützow zerstört hatte. Aber auch weniger starke Stürme hinterlassen häufig Schäden. Um das zu vermeiden, erklärte Ronald Melzer vom Unternehmen FOS, Hersteller von Sturm-, First- und Fassadenklammern, wie Windlasten zu berechnen sind und wie man Dachbereiche sichern muss. Melzer wies darauf hin, dass die Dächer von Gebäuden, die 25 m Firsthöhe überschreiten, 800 m über dem Meeresspiegel oder auf einer Insel liegen, ordnungsgemäß von einem Statiker zu begutachten sind. Weitere Vorträge des Forums beschäftigten sich mit der Dachsanierung, Sicherheit auf dem Gerüst und Zeitwirtschaft im Handwerksbetrieb.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03

Für Hausbesitzer, die einen Dachdecker suchen

Das Internet ist nicht nur für Hausbesitzer eine der wichtigsten Informationsquellen. Vor allem dann, wenn es um komplexe Themen wie die Dachsanierung geht. Braas bietet online ab sofort einen...

mehr
Ausgabe 2018-03

Creaton bezuschusst die Dachsanierung mit Dach-, Fassaden- oder Wellplatten

Mit der Aktion „Sanieren und Kassieren“ unterstützt die Creaton AG Eigenheimbesitzer bei der Sanierung ihrer Dächer und Fassaden, die mit Faserzement- oder Asbestzementplatten eingedeckt sind....

mehr
Ausgabe 2016-7-8

Auf engstem Raum

Das Dach der Aula wurde als erstes saniert. Aus Brandschutzgründen tauschten die Dachdecker 64 Lichtkuppeln mit einer jeweiligen Größe von 100 x 100 cm aus. Insgesamt arbeiteten sie auf einem...

mehr
Ausgabe 2016-12

Tom Gladisch und Volker Pohlmeyer sind Vizeweltmeister im Steildach

Ende Oktober 2016 traten rund 30 Dachdecker in Warschau gegeneinander an. Anlass war die Weltmeisterschaft der jungen Dachdecker, ausgerichtet von der internationalen Föderation des...

mehr
Ausgabe 2018-08

Mit Dachsteinen Stickoxide zu Salz umwandeln

Der gemeinnützige Wohnungsverein zu Bochum eG (GWV) hat damit begonnen, in einer seiner Wohnsiedlungen in Bochum Dächer mit luftreinigenden Dachsteinen neu einzudecken.Dabei wird der Dachstein...

mehr