Brüninghoff schließt Vertrag mit Cree Buildings

Ab sofort erweitert Brüninghoff das eigene Leistungsportfolio um die Produktion und den Vertrieb von Cree Buildings-lizenzierten Lösungen und Systemen. So beschlossen der Hybridbau-Spezialist aus Heiden und Cree Buildings unlängst eine Zusammenarbeit für die DACH-Region und die Niederlande.

Als Projektentwickler und Hersteller von Bauteilen aus Beton, Stahl, Aluminium und vor allem Holz hat sich Brüninghoff in den vergangenen Jahren europaweit einen Namen im Bereich der hybriden Bauweise gemacht. Das eigene Know-how fließt nun auch in die Weiterentwicklung eines bekannten bestehenden Systems. Denn Brüninghoff wird ab sofort auch Cree Buildings-lizenzierte Produkte herstellen und vertreiben. In diesem Kontext wird das Unternehmen auch die Verbesserung von hybriden Decken- und Wandelementen vorantreiben. Mit dem Lizenzgeber hat Brüninghoff hierbei einen starken Partner an seiner Seite.

Herstellung, Planung und Montage

Das eigene Leistungsportfolio wird durch die lizenzierten Produkte erweitert und das bereits etablierte Cree Buildings-System intensiver in der DACH-Region und den Niederlanden positioniert. Brüninghoff übernimmt nicht nur die Herstellung der Elemente, sondern bringt auch planerische Kompetenzen bei der Gestaltung von Gebäuden ein – und kann zudem für eine fachgerechte Montage sorgen. In der partnerschaftlichen Zusammenarbeit setzt der Hybridbau-Spezialist dabei auch auf die Methode Building Information Modeling, um einen transparenten, durchgängigen Informations- und Arbeitsprozess zu gestalten.

Mehr Informationen unter https://www.brueninghoff.de/

x

Thematisch passende Artikel:

Brüninghoff eröffnet neuen Standort in Berlin

Die Baubranche ist für rund 40 Prozent des heutigen weltweiten Energieverbrauchs und die damit verbundenen Mengen an CO2-Emissionen verantwortlich. Um hier einen Wandel einzuleiten, müssen...

mehr
Ausgabe 06/2015

Bürogebäude in Hybridbauweise bei Mainz

Im Objektbau sollte es, wenn möglich, schnell, wirtschaftlich und planbar zugehen – so zumindest sind die Erfahrungen von Frank Steffens, einer von drei Geschäftsführern der Brüninghoff GmbH Co....

mehr
Ausgabe 05/2019

Schule in Hamburg-Flottbek mit Holzbau erweitert

Die Geb?udeh?lle ist als vertikal verlegte L?rchenschalung mit Vergrauungslasur ausgef?hrt Foto: Br?ninghoff

Mehr als 300 Millionen Euro sollen gemäß den Plänen der Landesregierung jährlich in die Sanierung, den Umbau und den Neubau von Hamburgs Schulen fließen. Davon profitiert auch die Stadtteilschule...

mehr
Ausgabe 10-11/2016

Der Holz-Hybrid am Stadthafen

Im Vordergrund zeigt sich der Dortmund-Ems-Kanal, grün schimmernd und ruhig. Am Ufer stehen Restaurants, Bürohochhäuser und ein historischer Ladekran. Dazwischen ist die Baustelle des H7....

mehr