Holzbau in der Bestandsfassade

Das Fassadendämm-System „Durio“ von Gutex ist anwendbar zur Sanierung von alten Fassaden in Mischbauweise, auch mit starken Unebenheiten oder Rissen sowie altem Fachwerk. Das System besteht aus einer vorgehängten stabilen Holzkonstruktion, Spezialverbindern, und natureplus-zertifizierter Gefachdämmung und Holzfaserbeplankung.

Das System besteht aus den patentierten „Durio-Winkeln“, die mit Langschaftdübeln an der Wand befestigt werden. Bei problematischen Untergründen sorgen spezielle Injektionsanker für ausreichende Tragfähigkeit an der Wand. Die Holzkonstruktion aus Schwellen und Stielen bildet ein stabiles Gerüst. Damit werden die Dämmung sowie die Fassadenverkleidung getragen. Die Beplankung erfolgt durch die speziell entwickelte Dämmplatte „Durio Thermowall“ aus Holzfasern. Auf dieser feuchterobust ausgestatteten Dämmplatte kann später, je nach Bedarf, Putz aufgetragen oder eine hinterlüftete Fassade montiert werden. Gedämmt wird das System entweder mit einer Einblasdämmung oder aber mit flexiblen Holzfaser-Dämmmatten.

Wird der Aufbau als geschlossenes Gutex-System ausgeführt, gibt der Hersteller eine fünfjährige Gewährleistung, diese gilt speziell für einen möglichen Algen- und Pilzbefall.

Gutex Holzfaserplattenwerk GmbH Co KG
79761 Waldshut-Tiengen
Tel.: 07741/6099-0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-03

Gedämmtes Holzständerwerk an der Fassade

Dämmung von Außenwänden mit vorgesetzter Holzständerkonstruktion "Durio"

Das Fassadendämmsystem „Durio“ lässt sich auf mineralischen Untergründen, Fachwerkwänden oder Massivholzuntergründen befestigen. Dafür wird die Holzkonstruktion mit „Durio“-Winkeln auf...

mehr
Ausgabe 2019-02

Schwer entflammbarer Holzfaserdämmstoff

Die Holzfaserdämmplatte „Pyroresist“ von Gutex ist nichtglimmend und schwer entflammbar (Baustoffklasse C-s1, d0 nach DIN EN 13501-1). Damit kann sie im Vergleich zu normalentflammbaren...

mehr
Ausgabe 2014-02

Mit Rundprofil schneller verlegen

Die Gutex-Thermowall NF ist eine Putzträgerplatte aus Holzfaserdämmstoff mit einem – im Vergleich zu den Vorgängermodellen – vergrößerten Plattenformat. Das soll die Steifigkeit der...

mehr
Ausgabe 2011-01

Flachdach mit Gefälledämmung

Unterschiedliche Aspekte spre-chen für ein Flachdach: sei es die Optik, architektonisch geradlinige Flächen, Terrasse über dem Wohnraum, usw. Mehrkosten für ein konstruktives Gefälle entfallen,...

mehr
Ausgabe 2020-03

Altbausanierung mit Holzfaserdämmsystem

Das Berliner Stadtbild ist geprägt von Häusern der Jahrhundertwende. Die sogenannten Gründerzeitbauten entstanden im Zuge der Industrialisierung zwischen 1870 bis 1914. Konstruiert mit...

mehr