Fachregeln für Balkone und Terrassen

Holzbau Deutschland hat die Fachregeln des Zimmererhandwerks „Balkone und Terrassen“ in einer neuen, überarbeiteten Version herausgegeben. Sie wurden aktualisiert auf derzeit gültige Normenwerke, insbesondere der DIN 68 800. Auf die bisherigen Schutzklassen wurde verzichtet zugunsten einer Gebrauchsklasseneinteilung in Anlehnung an DIN 68 800-1:2011-10.  Entstanden ist der Leitfaden für eine sachgemäße Planung und Ausführung der üblichen Regelfälle bei Balkonen und Terrassen. Die Einhaltung der Fachregeln soll eine einwandfreie technische Leistung sicherstellen und den derzeitigen Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik wiedergeben. Die Schrift ist in gedruckter Form über das Shopsystem der Fördergesellschaft Holzbau und Ausbau bestellbar: www.fg-holzbau.de.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-09

Meisterschule für Zimmerer anerkannt

Das Handwerksbildungszentrum (HBZ) Brackwede in Bielefeld gehört seit diesem Jahr zu den anerkannten Bildungsstätten von Holzbau Deutschland - Bund deutscher Zimmermeister. „Die Anerkennung von...

mehr
Ausgabe 2021-01

Flache Rinne für Balkone und Terrassen

Die „Bangkirai-Rinne“ der Firma Richard Brink eignet sich für die Entwässerung von Balkonen und Terrassen mit Bangkirai-Holzbelägen und anderen Holzbelägen. Hohe Niederschlagsmengen, die sich...

mehr

Sechsgeschossiger Holzbau mit Schieferfassade entsteht in Berlin

Ende Februar wurde die Fertigstellung des Rohbaus „Walden 48“ in Berlin gefeiert. Das sechsgeschossige Wohngebäude an der Landsberger Allee hat eine Länge von 60 Metern und ist in...

mehr
Ausgabe 2020-06

Entwässerung von Balkonen

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, um Balkone zu entwässern: Über Einzelabläufe mit Rohrleitungsverzug zur Fallleitung oder mit Direktabläufen zur direkten Durchleitung der Fallleitung durch den...

mehr
Ausgabe 2013-03

DIN 68?800: Trockenes Holz statt ­Chemie

In der aktualisierten Normenreihe DIN 68?800 sind viele Konstruktionszeichnungen enthalten, die es zum Beispiel erlauben selbst eine Holzschwelle in der Gebrauchsklasse(GK)?0 einzuordnen. Auch in...

mehr