Blauer Engel für Steinwolldämmung

Rockwool-Produkte mit Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet

Alle fünf Jahre aktualisiert das Umweltbundesamt (UBA) die Vergabegrundlagen der Auszeichnung „Blauer Engel“. Der Hersteller Rockwool hatte angesichts der jüngst vorgenommenen Aktualisierung eine erneute Prüfung seiner Dämmstoffe für die Wärme-, Schall- und Trittschalldämmung beantragt.

Erstmalig umfasste die Prüfung dieses Mal Rockwool-Produkte, die in Gebäuden zur Dämmung von Rohrleitungen und zur Abschottung von Leitungen bei der Durchdringung von Decken und Wänden als Maßnahme des baulichen Brandschutzes eingesetzt werden. Alle Produkte, die erstmalig oder bereits zum wiederholten Mal mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel für emissionsarme Wärmedämmstoffe und Unterdecken für die Anwendung in Gebäuden (DE-UZ 132)“ ausgezeichnet wurden, finden sich auf der Website von Rockwool unter https://www.rockwool.de/blauerengel.

Bewährtes Umweltzeichen

Der „Blaue Engel“ für Dämmstoffe wird in Deutschland seit 1978 vergeben. Er kennzeichnet Produkte, die emissionsarm sind, bei deren Einbau und Nutzung die Raumluft also weniger belastet wird als beim Einsatz von Dämmstoffen mit vergleichbaren technischen Eigenschaften. Markus Klein, Leiter Produktzertifizierung bei Rockwool, freut sich über die erneute Auszeichnung nach der Verschärfung der Vorgaben durch das Umweltbundesamt: „Menschen profitieren von frischer, möglichst unbelasteter Raumluft und es ist sehr sinnvoll, dass es einheitliche Prüfverfahren gibt, durch die der Einfluss von Produkten auf die Qualität der Raumluft klassifiziert wird. Steinwolle wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Als Dämmstoff leistet sie über Jahrzehnte wertvolle Dienste für die Einsparung von Energie und die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität.“

In Ausschreibungen der öffentlichen Hand finden sich inzwischen immer häufiger auch Hinweise auf erwünschte umwelt- und gesundheitsrelevante Merkmale von Bauprodukten. Der „Blaue Engel“ kann von Bietern dann als möglicher Nachweis für die geringen Emissionen angeführt werden, die von Dämmstoffen und Unterdecken aus Steinwolle ausgehen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

Auszeichnung für Transparenz

Als Hersteller von Walzbleiprodukten präsentiert Röhr + Stolberg ihre neue Umwelt-Produktdeklaration. Diese Auszeichnung hat das Institut Bauen und Umwelt e.V. vergeben. In einer Zeit, in der...

mehr
Ausgabe 2019-02

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Stephan Thomas Foto_Ruediger_Sinn_Editorial.jpg

ob Formaldehyd oder VOCs – Schadstoffe in der Raumluft sind in hohen Konzentrationen schädlich. Die Reaktionen reichen von Müdigkeit und Augenbrennen bis hin zu Allergien. Besonders Kleinkinder und...

mehr

Rockwool holt Steinwollreste auf der Baustelle ab

Rockcycle_1.jpg

In vier Rockwool-Werken können Steinwolle-Reste recycelt werden. Dabei kann der Hersteller Steinwolle aus Dämmsystemen wiederverwerten, die von Dachdeckern, Trockenbauern, Fassadenbauern, Malern,...

mehr

Mit Verbundseminaren fit für die Beratung

Die Verbundseminare der Reihe „Jetzt wird saniert!“ bündeln das Wissen mehrerer Unternehmen, deren Produkte für die Sanierung von zentraler Bedeutung sind. Im zweieinhalbstündigen Verbundseminar...

mehr