Schiefer befestigen per Druckluftnagler

Das „Primero-Fixx“-Schiefersystem besteht aus Nägeln, gedübelten Schiefersteinen und einem Druckluftnagler. Basis des Systems sind Schiefersteine, die sowohl der EN DIN 12326 entsprechen als auch bauaufsichtlich zugelassen sind (Z-56.278-3455). Die Steine werden werkseitig mit Schieferdübeln aus Polyamid ausgestattet, die in die vorgelochten Steine eingefügt werden. Bei der späteren Befestigung der Schiefer wird der „Primero-Fixx“ Nagelkopf oberflächenbündig in die Dübel versenkt. Nach dem Nageln erfüllt der Schieferdübel die Funktion des Nagelkopfes und sorgt für den Halt des Schiefers. Die „Primero Fixx“-Nägel bestehen aus V4A-Edelstahl (Werkstoff-Nr. 1.4571). Komplettiert wird das System durch den „Primero-Fixx“-Druckluftnagler oder wahlweise einen Haftnagler von einem anderen Hersteller. Das Schiefermontagesystem wurde in die vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks herausgegebenen Fachregeln für Deckungen mit Schiefer unter der Rubrik Befestigungsmittel „Drucklufttechnik“ aufgenommen und zählt damit zum anerkannten Stand der Technik.

 

Primero Schiefer GmbH
51688 Wipperfürth
Tel.: 02267/8725400
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

Schneller Schiefer schießen

Mit der Befestigungsmethode Primero-Fixx des Herstellers Primero verlegt der Dachdecker Schiefer besonders wirtschaftlich und rationell. Basis des Primero-Fixx Schiefers sind Steine, die der EN DIN...

mehr
Ausgabe 2014-08

Gasnagler für Schiefer-Nagelung

Basis des „Primero-Fixx“-Schiefers sind vorsortierte Steine, die mit dem speziellen „Primero-Fixx“-Schieferdübel aus Polyamid ausgestattet werden. Der Schieferdübel kommt werkseitig in die...

mehr
Ausgabe 2019-08

Schlanke Schieferpaneele

Die Schieferplatten „Primero Panel“ mit einem Meter Länge und 20 cm Höhe lassen sich in verschiedenen Arten verlegen: ob als Rechts- oder Linksdeckung oder seitlich gestoßen mit entsprechendem...

mehr
Ausgabe 2017-10-11

Schiefer Schießen statt Nageln: Druckluftnaglersystem für Schiefer am Rittergut Ohr

Seit 1307 befindet sich das aus fünf Gebäuden bestehende Rittergut Ohr im Besitz der Herren von Hake. 1872 entstand das bis heute bestehende Herrenhaus, eine Besonderheit des zweigeschossigen,...

mehr
Ausgabe 2012-05

Moderner Schiefer, innovative Befestigung

In der Wendener Hütte, einem technischen Kulturdenkmal im südlichen Westfalen, hat man bis 1866 mit Hilfe von Holzkohle Eisen gewonnen. Das in wesentlichen Teilen noch erhaltene Gebäudeensemble...

mehr