Rundum geschützt bei der Dachsanierung

Sanierung des Hauptverwaltungsgebäudes der BG BAU in München mit Sifatec-Seitenschutzsystem

Für eine umfassende Dachsanierung des Hauptverwaltungsgebäudes der BG BAU in München setzte man auf das Sifatec-Seitenschutzsystem, das sicheres und barrierefreies Arbeiten auf der Dachfläche ermöglicht. Ein zusätzlicher Treppenturm sorgte für den gefahrlosen Zugang zum Dach.

Das im Münchner Westen gelegene Verwaltungsgebäude der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) wurde 1971 errichtet und misst eine Höhe von rund 40 m. Im Januar 2020 erfolgte der Startschuss für die grundlegende Sanierung des Flachdachs des Gebäudes. Dazu mussten als erstes verschiedene Antennenanlagen auf Stahltragkonstruktionen auf dem Dach vollständig zurückgebaut werden. Im Zuge der Sanierung sollte der bestehende Dachaufbau bis zur Rohdecke entfernt werden. Im Anschluss erhielt das Dach einen Neuaufbau mit Dämmung gemäß der aktuellen Wärmeschutzanforderungen sowie eine zweilagige Bitumenabdichtung. Dafür musste auch die bisherige Attika erhöht werden.

Den Abschluss des neuen Dachaufbaus sollte ein 5 cm dicker Kiesbelag und in den Randbereichen ein Rasengittersteinbelag bilden. Auf der etwa 620 m² großen Dachfläche sollten zudem 14 Lichtkuppeln ausgetauscht und eine Deckenöffnung einer bestehenden Lichtkuppel verschlossen werden. Zudem galt es, drei Dacheinläufe zu erneuern und an die bestehenden Fallleitungen anzuschließen.

Mit den Dacharbeiten wurde die Bedachungen Herdt GmbH aus Traunreut beauftragt. Bereits für den Rückbau der Antennen bedurfte es einer auf das Objekt zugeschnittenen Absturzsicherung, die barrierefreies und sicheres Arbeiten auf der gesamten Dachfläche ermöglichte. Diese Voraussetzungen erfüllt das Seitenschutzsystem von Sifatec. Entwickelt wurde es von Dachdeckermeister Karl Josef Simon aus Bengel. Mit dem temporären Seitenschutz sind umfängliche Einrüstungen des Gebäudes nicht notwendig, da das System nur am Dachrand befestigt wird. Dabei ermöglicht es dank seines Einhängemechanismus barrierefreies Arbeiten auf der Dachfläche. Während andere Flachdachabsturzsicherungen mit ballastierten Vorrichtungen und Auflasten aus Beton oder Stahl installiert werden, die in L-Form in die Dachfläche hineinragen, werden die Halteplatten des Sifatec-Systems direkt am Dachrand fixiert. So bleibt die Dachfläche frei zum Arbeiten. Über eine Schwenkbewegung werden die Gerüstpfosten in den Halteplatten fixiert und nach Abschluss der Bauarbeiten wieder gelöst. Die Halteplatte verbleibt dauerhaft an der Dachkante und wird später von der Attika überdeckt. So ist auch zu einem späteren Zeitpunkt die erneute Montage der Absturzsicherung möglich. Einsetzen lässt sich das Sifatec-System als Arbeitsgerüst bis 40 m Höhe über Gelände und als Seitenschutz bis weit mehr als 100 m Höhe über Gelände. Als temporärer Seitenschutz erfüllt das Sifatec-System die Anforderungen für eine Förderung durch die BG BAU (siehe Infokasten unten). 

Entlang der Dachränder des Verwaltungsgebäudes in München montierten die Mitarbeiter von Sifatec rund 160 m des Seitenschutzes, der mit engmaschigen Netzen versehen wurde, um das Herabfallen von Gegenständen zu verhindern. Darüber hinaus verantwortete Sifatec den Aufbau eines Treppenturms, der den sicheren Zugang von einer niedrigeren auf die höher gelegene Dachfläche ermöglichte. Die Montage des Seitenschutzes und des Treppenturms verliefen ohne Probleme. „Dank des Seitenschutzes war für mich und meine Mitarbeiter zu jeder Zeit sicheres und ungehindertes Arbeiten selbst in großer Höhe möglich“, sagt Andrej Herdt, Geschäftsführer der ausführenden Dachdeckerfirma Bedachungen Herdt GmbH, abschließend.

Autor

Daniel Kraus ist Redakteur der Presigno Unternehmenskommunikation in Dortmund und unterstützt die Firma Sifatec bei der Pressearbeit.

Förderung durch die BG BAU

Die BG BAU unterstützt Unternehmen bei Investitionen in den Arbeitsschutz und bezuschusst ausgewählte Produkte, beispielsweise Sicherungseinrichtungen für hochgelegene Arbeitsplätze. So fördert die BG BAU unter anderem die Anschaffung von Pfosten und Zubehörteilen zur Verankerung von temporärem Seitenschutz, Ein-Personen-Gerüste und Gerüste mit systemimmanentem, vorlaufenden Seitenschutz.

Weitere Informationen zur Förderung finden Sie unter: www.bgbau.de/praemien.

Fachkongress für Absturzsicherheit 2021

Der 5. Deutsche Fachkongress für Absturzsicherheit 2021 zeigt Systeme und Produkte, die das Arbeiten auf der Baustelle und im Betrieb sicherer machen. Neben Systemen zur Absturzsicherheit geht es auf dem Kongress um die Gefährdungsbeurteilung und die Frage nach der Haftung bei Absturzunfällen.

Ausgerichtet wird der Kongress vom Bauverlag, unterstützt von der BG BAU, der Adler Montageservice GmbH, Innotech Arbeitsschutz GmbH, Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Peri Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG, Sifatec GmbH & Co. KG und Zarges GmbH. Die Unternehmen stellen auf dem Kongress ihre Produkte und Systeme vor.

Der Kongress wird vom 23.-24.11.2021 in der Kongresshalle Böblingen durchgeführt, unter Einhaltung der von Bund und Ländern vorgeschriebenen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Weitere Informationen finden Sie online unter

www.kongress-absturzsicherheit.de.
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-04

Sicherer Seitenschutz für Flachdächer

Temporäre Absturzsicherung für Dacharbeiten ohne Auflast

Der Clou des temporären Sifatec-Gerüstsystems ist der patentierte Einhängemechanismus: Mit dessen Hilfe lassen sich die benötigten Gerüstteile an der Flachdachkante, der Attika oder an...

mehr

Sifatec sichert Dachsanierung eines 14-stöckigen Hochhauses in Bad Homburg

Mit der Höhe eines Gebäudes steigt unweigerlich auch die Gefahr bei Arbeiten auf der Dachfläche, beispielsweise zur Sanierung von Abdichtungsbahnen auf Flachdächern. Vor der Durchführung...

mehr

Gütesiegel und Zertifizierung für Sifatec-Seitenschutz

Sicherheit am Arbeitsplatz ist erst recht bei Tätigkeiten in der Höhe wichtig, beispielsweise bei der Sanierung von Flachdächern. Eine umfassende Absicherung vor Absturz bietet Sifatec mit seinem...

mehr
Ausgabe 2021-05

Ungewöhnliche Dachsanierung über der A1

Dachdecker setzen auf Seitenschutzsystem von Hakos

Die Autobahnraststätte Dammer Berge über der A1 in Niedersachsen ist keine gewöhnliche Raststätte, sondern eine von wenigen Brückenraststätten in Deutschland. Mit der Sanierung des Flachdachs...

mehr

Neue Produkte und Services

Sifatec auf der DACH+HOLZ 2020

Sifatec, Hersteller und Entwickler eines patentierten Seitenschutzsystems für Flachdächer, zeigt auf der DACH+HOLZ 2020 in Stuttgart Neuheiten im Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Die...

mehr