Prefa-Solarhalter für Stehfalzdächer

Der neue Solarhalter „Prefalz Vario“ erweitert die Möglichkeit der Montage von Photovoltaikanlagen auf „Prefalz“- und „Falzonal“-Doppelstehfalzdächern. Der Halter ist kompatibel mit dem bestehenden Schienensystem und ermöglicht es, die Solarmodule durchdringungsfrei auf Doppelstehfalzen zu montieren. Die variable Aufnahme des Schienenhalters erlaubt eine genaue Höhenjustierung der Schiene und dient als Ausgleich von Unebenheiten. Der neue Solarhalter kommt bei Dachneigungen von 3° bis 60° zum Einsatz und ist auch auf Falzen mit Haftfreistellung anwendbar. Bei einem maximalen Haftabstand von 33 cm ermöglicht der Halter eine Montage auf Prefa-Winkelstehfalzen, Winkelschiebe- und Winkellangschiebehaften.

 

Prefa GmbH
98634 Wasungen
Tel.: 036941/785-0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-03

Dachrandprofil mit Anschluss

Zweiteiliges Aluminiumprofilsystem „Vario“ von FDT

Gleich drei Vorteile bietet das FDT Dachrandabschlussprofil „Vario“: eine einfache Montage, schnelle und präzise Justierung der Halter, elegante Optik und dauerhafte Funktionalität der Blenden in...

mehr
Ausgabe 2012-02

Wohnbausanierung ausgezeichnet

Vom Keller bis zum Dach wurde eine aus dem Jahr 1911 stammenden Wohnanlage in Wien drei Jahre lang energetisch saniert. Neben der spürbaren Qualitäts- und Komfortsteigerung sollten die Wohnungen...

mehr
Ausgabe 2018-01

Neue Facetten an Dach und Fassade

„Siding.X“ heißt die neue Generation von Fassadenpaneelen des Herstellers Prefa, die die Vorteile der unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ und glatten Sidings vereint. Damit bleibt...

mehr
Ausgabe 2016-01

Neue Farben und Formate

Auf stattliche 70 beziehungsweise 44 cm Länge bringen es die neue Dachplatte „R.16“ und die Dach- und Wandraute „44x44“, die ab Januar 2016 in zehn Standardfarben verfügbar sind sowie in jeder...

mehr
Ausgabe 2010-04

Alu-Fassaden in Holzoptik

Fassaden sind vielfältigen und extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Das wiederum führt zu Verschmutzungen, abblätternden Anstrichen und im schlimmsten Fall zu Mauerwerksschäden. Eine nahezu...

mehr