Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem Vario verbessert und erweitert

Das „Vario“-Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem von Isover wurde weiterentwickelt und verbessert. Neben verschiedenen Klimamembranen umfasst das System eine Reihe von Dichtmassen und Klebebändern, etwa für den luftdichten Anschluss der Membrane an angrenzende Massivbauteile. Die Rezeptur der pastösen „Vario Double Fit“-Klebe-Dichtmasse wurde grundlegend überarbeitet, was sich nicht nur in der neuen Bezeichnung „Vario Double Fit+“ niederschlägt, sondern auch in einer verbesserten Klebekraft und Dauerelastizität. Die Dichtmasse eignet sich für die Innen- und Außenanwendung und erlaubt die Verarbeitung bei Temperaturen von -5 °C bis +40 °C. Neu im „Vario“-Sortiment ist der Universal-Primer „Vario Multi Prime“. Er verfügt über eine Frostbeständigkeit von bis zu -25 °C und dient der verbesserten Haftung von Untergründen und der Erhöhung der Klebekraft von Klebebändern und Dichtstoffen. Ebenfalls neu im Sortiment ist das „Vario Pro Tape+“ für luftdichte Anschlüsse von Klimamembranen, Dampfbremsen und Unterdeckbahnen.

Saint-Gobain Isover G+H AG

67059 Ludwigshafen
Tel.: 0900/3501201

www.isover.de/vario

x

Thematisch passende Artikel:

Advertorial / Anzeige

Vario® Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem von ISOVER

Optimierte Systemkomponenten für den konstruktiven Schutz von Bauteilen

Ein Klassiker, der stetig weiterentwickelt wird: Vor genau 25 Jahren brachte ISOVER die erste feuchtevariable Klimamembran auf den Markt. Seitdem hat der Dämmstoffspezialist sein darauf basierendes...

mehr
Advertorial / Anzeige

Brandschutz? Aber sicher!

ISOVER Vario<sup>®</sup> Fire-System – das Extra an Sicherheit

Der moderne Wohnbau befindet sich im Wandel und wird mit neuen Herausforderungen konfrontiert. In Zeiten zunehmend knapper werdender Baugrundstücke gewinnen Nachverdichtungskonzepte, zum Beispiel in...

mehr
Advertorial / Anzeige

Brandschutz? Aber sicher!

ISOVER Vario<sup>®</sup> Fire-System – das Extra an Sicherheit

Der moderne Wohnbau befindet sich im Wandel und wird mit neuen Herausforderungen konfrontiert. In Zeiten zunehmend knapper werdender Baugrundstücke gewinnen Nachverdichtungskonzepte, zum Beispiel in...

mehr
Ausgabe 2013-06

Mit Klettverschluss zur luftdichten Hülle

Feuchte in der Konstruktion hat oft schlimme Folgen. In Kombination mit einer herkömmlichen Dampfbremsfolie kann eine gefährliche Belastung für das Holz entstehen, wenn eingedrungene oder...

mehr
Ausgabe 2015-02

Neues Design, einfache Verlegung

Luftdichtheit und eine trockene Konstruktion sind notwendige Voraussetzungen für hohe Energieeffizienz und langjährige Schadensfreiheit wärmegedämmter Gebäude. Das Isover Vario-Luftdichtheits-...

mehr