Neue Photovoltaiksysteme ermöglichen die Energiegewinnung über die Dacheindeckung!

die Freude war groß über ein Wiedersehen auf der Messe Dach+Holz 2022 in Köln – das war bei vielen Besuchern und Ausstellern zu spüren! Zum ersten Mal fand die Messe im Sommer statt. Die gute Auftragslage in vielen Handwerksbetrieben und das milde Baustellenwetter ließen so manchem Handwerker jedoch anscheinend keinen Zeit für einen Messebesuch. So kamen insgesamt weniger Besucher und Aussteller auf die diesjährige Messe Dach+Holz als in den Vorjahren.

Für den Messebesuch hatte das jedoch auch Vorteile: Man konnte in Ruhe und ohne viel Zeitdruck über die Messe schlendern und hatte an den Messeständen keine langen Wartezeiten. Das Angebot an Ausstellern war groß: In drei Messehallen und im Freigelände zeigten über 340 Aussteller ihre Produkte. Von neuen Solarsystemen über Autokräne mit Akkuantrieb bis hin zu neuen Elektrowerkzeugen gab es viel zu entdecken – mehr dazu erfahren Sie in unserem Nachbericht. Wir haben an mehreren Messeständen Filme von Praxisvorführungen gedreht, die wir zeitnah bearbeiten und auf unserem Youtube-Kanal einstellen werden. Abonnieren Sie am besten jetzt schon unseren Youtube-Kanal, damit Sie in Zukunft kein Video mehr verpassen: www.youtube.com/dachholzbau .

Auf der Messe Dach+Holz gab es mehrere Systeme für die Solarstromgewinnung vom Steildach zu sehen. Immer mehr Hersteller bieten dachintegrierte Photovoltaiksysteme an, bei denen die Solarmodule Teil der Dachdeckung sind. Das Unternehmen Roofit.Solar aus Estland etwa stellte auf der Messe neue Stehfalzbleche vor, die mit einer dünnen Photovoltaikschicht versehen sind. Die Solarzellen auf den Metallblechen sind von einer gehärteten Glasschicht umschlossen und werden so vor Schäden geschützt. Montiert werden die Stehfalzbleche mit Haften auf einer horizontalen Dachlattung, die eine Hinterlüftungsebene unter den Blechen bildet. Auf der Rückseite der Stehfalzbleche befinden sich die Anschlussdosen und Kabel. Die Solarmodule werden untereinander in Reihe geschaltet. Die Installation soll so einfach gelingen wie bei einem Standard-Stehfalzdach – für die Planung eines solchen Solardaches und vor der ersten Verlegung sollte man sich aber auf jeden Fall vom Hersteller schulen lassen. Im Juni hat Roofit.Solar ein Tochterunternehmen in Deutschland gegründet und hierzulande die ersten Dächer mit den Solar-Stehfalzblechen belegt. Zurzeit sucht das Unternehmen Partnerbetriebe aus dem Dachdeckerhandwerk, die Erfahrung in der Verlegung von Stehfalzdächern haben und das Solardachsystem kennenlernen möchten. Mehr Informationen und den Kontakt zum Hersteller finden Sie online unter https://roofit.solar/de .

Doch nicht nur für Metalldächer, sondern auch für Steildächer mit Ziegel- oder Dachsteindeckung gibt es dachintegrierte Solarsysteme. Die Firma Solteq etwa bietet Solardachziegel an, die als eigenständige Dachdeckung verlegt werden können. Mehr über die Verlegung der Solardachziegel erfahren Sie im Interview mit Solteq-Geschäftsführer Berkay Bayer.

Frohes Schaffen wünscht,

Stephan Thomas, verantwortlicher Redakteur der dach+holzbau

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01

Vizeweltmeister im Steildach

Bei der 25. IFD-Weltmeisterschaft junger Dachdecker in Bukarest/Rumänien setzte sich die deutsche Mannschaft gegen 30 Teams aus 16 Nationen durch und wurde Vizeweltmeister in der Kategorie Steildach....

mehr
Ausgabe 2017-4-5

Ziegel mit Solarmodulen

Der Dachziegel „SolteQ-Quad40“ enthält ein Photovoltaikmodul mit etwa 42,5 Wp Leistung. Er wird in die Traglattung eingehängt und mit einer Schraube fixiert. Unter dem Ziegel befinden sich...

mehr

Alwitra zieht positive Bilanz zur Dach+Holz 2022

Aussteller und Besucher berichten von einem qualitativ hochwertigen und intensiven Austausch auf der Messe. Nach den pandemiegeprägten letzten Monaten war das primäre Ziel der rund 20 000 Besucher,...

mehr
Ausgabe 2020-01

Indach-Solarmodule und Zubehör für das Steildach

Creaton auf der DACH+HOLZ 2020

Zu den Messeneuheiten von Creaton auf der DACH+HOLZ gehört eine Solaranlage zur Indach-Montage. Sie wurde in Kooperation mit der Firma Enphase entwickelt. Dank modularem Konzept ist das System...

mehr
Ausgabe 2022-05

Solarziegel als Dacheindeckung

Interview mit Solteq-Geschäftsführer Berkay Bayer

dach+holzbau: Herr Bayer, lassen sich die von Ihnen entwickelten Solardachziegel wie normale Dachziegel verlegen? Berkay Bayer: Das ist das besondere an unseren Solarziegeln. Sie wurden speziell für...

mehr