Lasten in Dämmstoffen befestigen ohne vorbohren

Der „Awafix“ ist ein Spezialdübel aus Kunststoff mit scharfer Bohrspitze. Er ist zur Befestigung leichter Anbauteile in weichen Untergründen und Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) geeignet. Der Dübel eignet sich zur wärmebrückenfreien Montage von Wandanschlussprofilen, Kantteilen, Schildern, Briefkästen, leichten Anbauteilen aus Holz/Metall und Beleuchtungssystemen. Er wird in den meisten Fällen ohne Vorbohren in weiche Verbundsysteme, Holzfaser- oder Polystyrol-Dämmplatten, Po­renbeton oder Mineralwolle eingeschraubt und hält Zugbelastungen bis zu 30 kg stand. Durch den frei wählbaren Schraubenkopf und 4,5 mm Schraubendurchmesser bleibt der Handwerker in Material und Optik flexibel. Der Dübel „Awafix“ hat eine Länge von 60 mm und kann problemlos in 8 mm Durchgangslöcher eingeschraubt werden. Nur bei dicken Putzschichten oder Porenbeton muss mit einem 6 mm-Bohrer vorgebohrt werden.

Adawa GmbH
87463 Dietmannsried
Tel.: 08374/2592670
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-08

Selbstbohrende Kappleistenbefestigung

Für die Befestigung von Kappleisten im Dachbereich bietet das Unternehmen Tox die selbstbohrende Schraube „Thermo Kappo“ an. Die Schraube aus Zinkdruckguss ermöglicht laut Hersteller die schnelle...

mehr
Ausgabe 2018-05

Fallrohrschelle im Dämmstoff verankern

Mit dem Isolationsdübel „IPL 95DS“ lassen sich Regenfallrohrschellen in Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) befestigen. Der patentierte Dübel besteht aus einem Teil, die Dichtscheibe und der...

mehr