Internationales Holzbau-Forum in Innsbruck

Das 26. Internationale Holzbau-Forum (IHF) findet vom 2.-4. Dezember in Innsbruck statt. Das Vortragsprogramm wird ergänzt durch eine Fachausstellung mit knapp 120 Teilnehmern.

Die IHF-Auftaktveranstaltung am 2.12. befasst sich mit Anforderungen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft an den Holzbau sowie mit dem Planungstool BIM. Anschließend werden in vier Prologen Fachthemen vertieft. Der Architektur-Prolog (Prolog 1) unter der Leitung von Prof. Herrmann Kaufmann (TU München) diskutiert die Frage, ob beim industriellen Holzbau die Architektur unter die Räder kommt. Im Fertigbau-Prolog werden Marktveränderungen in der Holz-Wertschöpfungskette beleuchtet. Der Holzhausbau-Prolog unter Leitung des Europäischen Zimmererverbands wendet sich der Ertüchtigung, Revitalisierung und Umnutzung des städtischen Gebäudebestands zu. Die aktuellen Entwicklungen im Bereich Verbindungstechnik werden im vierten Prolog vorgestellt.

Aktuelle Projekte des Ingenieurholzbaus

Matthias Horx vom Zukunftsinstitut Wien wagt als Auftakt-Referent am 3.12. einen Ausblick auf die Welt nach Corona. Weiterhin werden auf dem Forum zum Thema Holztragwerke herausragende, aktuelle Projekte des Ingenieurholzbaus vorgestellt, darunter neue Hochhäuser und temporäre Bauten. Im parallelen Vortragsstrang „Holzbauentwicklung“ geht es um Klebetechnik, robotische Fertigung und Ertüchtigung historischer Holztragwerke.

Am Freitag, 4.12., dem zweiten IHF-Tag, befassen sich Referenten in vier parallelen Vortragsblöcken mit Projekten aus den Bereichen Ingenieurtragwerke, Stadien- und Hallenbau, Verwaltungs-, Büro- und Hotelbau. Unter dem Titel „Abenteuer Holzforschung“ werden die sich für den Holzbau ändernden Rahmenbedingungen behandelt, was den Klimawandel und Wald der Zukunft angeht. Der IHF-Epilog bietet Gelegenheit, sich mit Veränderungen am Bau durch Corona zu befassen. Gesucht sind Antworten für den Städtebau, die Bewertung von Nachhaltigkeit, die Bautechnik und Architekturpraxis.

Das IHF Programm ist online zu finden unter: www.forum-holzbau.com/IHF/

Internationales Holzbau-Forum, Kongresszentrum Innsbruck, 2.-4.12.2020

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-07

Internationales Holzbauforum 2019 in Innsbruck

Das 25. Internationale Holzbau-Forum (IHF) findet dieses Jahr zum ersten Mal in Innsbruck und nicht in Garmisch-Partenkirchen statt. Durch den Wechsel des Tagungsortes soll mehr Platz für Aussteller...

mehr
Ausgabe 2012-02

Fachforum Holzbrückenbau

Am 19. und 20. April 2012 ist bei den 2. Internationalen Holzbrückentagen (IHB 2012) in Bad Wörishofen der Fokus auf eines der wichtigsten Aushängeschilder des Ingenieurholzbaus, den...

mehr
Ausgabe 2019-06

Kongress zum Bauen mit Holz im urbanen Raum

12. Europäischer Kongress Bauen mit Holz im urbanen Raum

Bei dem 12. Europäischen Kongress „Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ im Oktober in Köln werden gelungene Projekte in Holzbauweise und innovative Materialien für den Holzbau vorgestellt....

mehr
Ausgabe 2020-06

Seminare + Termine

1) Fachausstellung Bau Die „Fachausstellung Bau“ anstelle der Messe Nordbau soll es Ausstellern ermöglichen, Kunden gezielt einzuladen und zu treffen. 42 Firmen und Institutionen nehmen an der...

mehr
Ausgabe 2020-07

Seminare + Termine

Oktober 2020 - Januar 2021

1) Bauen mit Holz im urbanen Raum Der Kongress „Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ in Köln informiert über neue Entwicklungen im Holzbau. Das zweitägige Kongressprogramm bietet...

mehr