Hubarbeitsbühne für sicheres Arbeiten in der Höhe

Bei rund 28 Prozent aller tödlichen Arbeitsunfälle zwischen 2009 und 2016 waren der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zufolge Stürze die Ursache. Mit dem „LiftMaster U“ hat der Steigtechnik-Hersteller Zargeseine mobile Hubarbeitsbühne für Montage-, Wartungs- und Reparaturarbeiten entwickelt, die flexibel einzusetzen ist.

Der LiftMaster wurde eigens nach DIN EN 280 zertifiziert, um den Sicherheitsstandards für Arbeiten in der Höhe Rechnung zu tragen, die in den Technischen Regeln für Arbeitssicherheit festgeschrieben sind. Im Vergleich zu Leitern punktet das System mit einem entscheidenden Sicherheitsvorteil: Unfälle bei Auf- und Abstieg sind ausgeschlossen, da die Bediener in einem Korb bis auf die maximale Arbeitshöhe von 4,3 Metern hoch- und anschließend wieder runterfahren. Im Korb sind sie während ihres Arbeitseinsatzes durch ein umlaufendes Geländer gesichert.

Hohe Nachfrage in Europa

Während sich die Corona-Pandemie teils massiv auf die Wirtschaft auswirkt, wurde der „LiftMaster“ seit seiner Markteinführung zum Jahresbeginn 2020 laut Angaben des Herstellers Zarges erfolgreich verkauft – in Deutschland, Österreich, Tschechien, Dänemark, Ungarn und den Niederlanden. Die Hubarbeitsbühne kommt dabei als Hilfsmittel in unterschiedlichen Branchen und Bereichen zum Einsatz.

Per Handkurbel oder Akkuschrauber bedienbar

Bis zur maximalen Arbeitshöhe von 4,3 Metern verläuft die flexible Höhenverstellung stufenlos und unabhängig vom Stromnetz. Die Bühne wird durch Muskelkraft per Handkurbel und mit geringem Kraftaufwand auf und ab bewegt. Auf Wunsch lässt sich die Kurbel demontieren und der Lift komfortabel mithilfe eines Akkuschraubers bedienen. Ein weiterer Pluspunkt für die Anwender: Der „LiftMaster“ lässt sich dank raumsparender Transportmaße von 74 x 120 x 165 cm ohne großen Aufwand in jedem Kleintransporter unterbringen sowie zum Einsatzort transportieren. Aufgrund seines geringen Gewichts eignet sich das System auch für Böden mit geringer Tragfähigkeit.

https://www.zarges.com/de/

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-08

Mobile Hubarbeitsbühne mit Handbetrieb

Die nach DIN EN 280 zertifizierte Hubarbeitsbühne „LiftMaster“ ist für den Einsatz von Wartungs- und Reparaturarbeiten im Innenbereich geeignet. Im Handumdrehen kommen Nutzer damit auf eine...

mehr

IG BAU: Anstieg der tödlichen Unfälle auf Baustellen erschreckend

Mehr Personal für staatlichen Arbeitsschutz notwendig

"Die Zahl von 97 Bau-Beschäftigten, die bei ihrer Arbeit im vergangenen Jahr ums Leben kamen, ist erschreckend", sagt IG BAU-Chef Robert Feiger zu der jüngst von der BG Bau vorgestellten offiziellen...

mehr

Günzburger Steigtechnik präsentiert neue Produkte

Die Günzburger Steigtechnik hat das Geschäftsjahr 2020 trotz aller Herausforderungen durch die Corona-Pandemie gut gemeistert. Das Unternehmen hat einen Umsatz von über 50 Millionen Euro...

mehr

Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle steigt

BG Bau: Häufigste Ursache für tödliche Arbeitsunfälle ist Absturz von Dächern, Gerüsten und Leitern

Von Michaela Podschun Die aktuelle Unfall-Bilanz der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) zeigt Licht und Schatten: Im Jahr 2020 gab es weniger Arbeitsunfälle als 2019. Allerdings ist die...

mehr
Ausgabe 2017-7-8

Abstürze häufigste Todesursache auf Baustellen

40 Prozent aller tödlichen Unfälle im Baugewerbe sind Abstürzen geschuldet. Selbst wenn sie nicht tödlich enden, verletzen sich die Leidtragenden fast immer schwer, werden erwerbsunfähig oder...

mehr