Holzkuppel vor tropischem Klima geschützt

Holzoberflächen im Außenbereich sind der Witterung das ganze Jahr ausgesetzt. Um ihre Optik und Funktion bewahren zu können, ist ein wirkungsvoller Schutz wichtig. So auch bei dem kuppelförmigen Bauwerk „Song of the Forest“ in der Region Chiayi in Taiwan.

Üppige Waldflächen prägen dort die Natur und bilden gleichzeitig auch heute noch die wirtschaftliche Grundlage der Region. Der Künstler Wang Wen-Chih setzte deshalb bei der Erstellung des imposanten und modernen Bauwerks neben Eisenbahnschwellen, Rattan, Kupfer und Stein vordergründig auf den nachwachsenden Rohstoff Holz.

Lärchenholzkuppel mit Öl-Lasur behandelt

Die eiförmige Kuppel besteht hauptsächlich aus Lärchenholz, welches zum Schutz gegen die Witterung mit der Osmo Einmal-Lasur „HS Plus“ im Farbton Lärche behandelt wurde. Der transparente, seidenmatte Holzanstrich auf Naturölbasis ist dank seiner hohen Ergiebigkeit und schnellen Trocknung prädestiniert für den Einsatz bei einem Bauwerk dieser Größe. Er verleiht den Holzelementen – sowohl von der Außen- als auch von der Innenseite – eine offenporige, atmungsaktive Oberfläche und verhindert das Aufquellen des Holzes. Der Anstrich kommt ohne biozide Wirkstoffe und Konservierungsmittel aus und ist laut Hersteller gesundheitlich unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze.

Für Holzfassaden, Carports und Gartenmöbel

Hierzulande kommt die Einmal-Lasur „HS Plus“ bei allen Holzoberflächen im Außenbereich wie Holzfassaden, Carports, Gartenmöbeln und Zäunen zum Einsatz. Durch den hohen Öl-Gehalt ist sie sehr ergiebig, ein Liter reicht bei einem Anstrich für 26 m² Fläche. „HS Plus“ ist in 13 verschiedenen Farbtönen von klassischem Kiefer oder Teak über Skandinavisch Rot und Tannengrün bis hin zu Ebenholz verfügbar. Mehr Informationen zu den Osmo-Anstrichen finden Sie unter: www.osmo.de.

 

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-06

Farbiger Wetterschutz für Holzfassaden

Holzoberflächen im Außenbereich sind durch Wind, Regen und Sonne besonderen Strapazen ausgesetzt. Für den Schutz des Holzes im Außenbereich bietet die Osmo Holz & Color GmbH & Co. KG ein...

mehr
Ausgabe 2019-01

Erst verbrannt, dann lasiert

Die Firma Mocopinus hat die Methode der Holzveredelung mit Feuer weiterentwickelt und zeigt auf der BAU die neue Oberfläche „Carboset10“. Dabei wird die oberste Holzschicht verbrannt und...

mehr
Ausgabe 2016-7-8

Terrassendielen mit Öl schützen

Holzterrassen brauchen regelmäßige Pflege. Ein Schutzanstrich gehört dabei zu den jährlichen Wartungsarbeiten, wenn das Holz an der Oberfläche nicht natürlich altern und ergrauen soll. Das...

mehr

Strandhäuser gut vor der Witterung geschützt

Feuchte und salzige Seeluft, volle Sonneneinstrahlung und stetiger Wind: Holzhäuser, die unmittelbar an der Küste stehen, sind starken Witterungseinflüssen ausgesetzt. Hier ist besonderer Schutz...

mehr
Ausgabe 2017-06

Angeflämmtes Holz für die Fassade

Das Verkohlen von Holz zur Gestaltung von Fassaden wird in Japan seit Jahr­hunderten eingesetzt. Dabei verbrennt man die oberste Schicht des Holzes, die Oberfläche erhält dadurch einen schwarzen...

mehr