Für mehr Holzbau in Nordrhein-Westfalen

Mit einer Fünf-Gruppen Kita in Korschenbroich (NRW) wird ein weiteres Best-Practice Beispiel zum Bauen mit Holz in NRW umgesetzt. Die Akteure des Holzbaus in NRW kamen gemeinsam mit Vertretern aus den Kommunen und von Wald und Holz NRW im Rahmen eines Baustellengesprächs Anfang September in Korschenbroich zusammen. Dabei wurden auch die aktuellen Angebote für Beratung, Wissenstransfer und Kommunikation zum Bauen mit Holz in Nordrhein-Westfalen vorgestellt.

Plattform Bauen mit Holz.NRW soll Holzbau voranbringen

„Das Bauen mit Holz leistet einen wichtigen Beitrag zu Beschäftigung und Wertschöpfung in den ländlichen Räumen und zur Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen“, betont Andreas Wiebe, Leiter von Wald und Holz NRW, „mit dem Beratungsangebot der Plattform Bauen mit Holz.NRW unterstützen wir die Umsetzung kommunaler Bauaufgaben und den Einsatz moderner Holzbautechnologien bei mehrgeschossigen Wohnungsbauten, Aufstockungen und der Gebäudemodernisierung. Die Plattform soll die Zusammenarbeit zwischen Bauentscheidern, Planern und den Akteuren des Holzbaus unterstützen und dazu beitragen, das Geschäftsfeld urbanes Bauen mit Holz für die Branche weiter zu erschließen.“

Wissenstransfer zur Holzverwendung vorantreiben

Im Zentrum Holz und dem angeschlossenen Cluster I.D. HOLZ arbeiten die Akteure und Unternehmen der Holzbranche seit 2012 zusammen. Das Zentrum Holz steht im südwestfälischen Olsberg. Das Team Holzwirtschaft von Wald und Holz NRW und die Plattform Bauen mit Holz.NRW sind ebenfalls im Zentrum Holz ansässig. Ziel der Akteure ist es, den Wissenstransfer zur Holzverwendung im Bauwesen weiter voranzutreiben. Dies umfasst sowohl die Information von Architekten, Planern, Bauentscheidungsträgern und Studierenden als auch von Holzbaubetrieben, deren Mitarbeitenden und Auszubildenden. Dabei fungiert das Zentrum als gemeinsame Plattform für den Holzbau und die Einführung neuer Holzbauprodukte und Holzbautechnologien.

 

 

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-02

Holzbau im Koalitionsvertrag

Anfang Februar haben CDU, CSU und SPD den gemeinsamen Koalitionsvertrag unterschrieben. Der Deutsche Holzwirtschaftsrat (DHWR) begrüßt den darin eingeschlagenen Weg, die Holzverwendung weiter zu...

mehr
Ausgabe 2016-01

Holzbau aktuell

Als typologisch geordnete Übersicht stellt „Neues Bauen mit Holz“ die Bandbreite des modernen Holzbaus anhand 24 aktueller Bauten vor: von der weitgespannten Halle bis zum mehrgeschossigen...

mehr
Ausgabe 2018-06

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Bauen mit Holz wird ab dem nächsten Jahr in Nordrhein-Westfalen einfacher: Ab Januar 2019 ist der Holzbau in NRW, der bis jetzt auf drei Geschosse beschränkt war, offiziell bis zur...

mehr
Ausgabe 2013-06

Anmelden bis zum 14.Oktober: Fermacell Holzbau-Tage 2013

Am 24. und 25. Oktober 2013 präsentiert die Fermacell GmbH gemeinsam mit renommierten Referenten „Neues rund um das Thema Holzbau“. Breiten Raum nehmen an den Fermacell Holzbau-Tagen die Themen...

mehr
Ausgabe 2019-06

Kongress zum Bauen mit Holz im urbanen Raum

12. Europäischer Kongress Bauen mit Holz im urbanen Raum

Bei dem 12. Europäischen Kongress „Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum“ im Oktober in Köln werden gelungene Projekte in Holzbauweise und innovative Materialien für den Holzbau vorgestellt....

mehr