Haupt- und Notentwässerung vereint

Flachdächer benötigen neben der Hauptentwässerung, die das Wasser in die Grundleitung führt, eine Notentwässerung. Diese leitet das Wasser bei zu hoher Regenmenge auf eine frei über­flutbare Fläche. Üblicherweise werden dafür zwei unabhängige Abläufe benötigt: Der Hauptablauf sowie der Notablauf mit ­Anstauelement. Das kombinierte Flachdach-Entwässerungssystem „Haupt-Not-Kombi“ von Loro vereint Haupt- und Notentwässerung des Flachdachs in nur einer sichtbaren Fallleitung. Mit dem „Rohr-in-Rohr Prinzip“ werden Haupt- und Notentwässerung in einem Ablauf mit zwei getrennten Fließwegen geführt. So ist an der Fassade nur eine Fallleitung sichtbar, bei der die Notentwässerung im inneren Rohr bis nach unten geführt wird. Mit dem System muss nur ein Ablauf abgedichtet und nur ein Durchbruch durch die Attika erstellt werden. Zudem sind die außen­liegenden Rohre aus Stahl widerstandsfähig gegen die Witterung und gegenüber mechanischen Einwirkungen.

Auf der Messe DACH+HOLZ 2020 finden Sie die Firma Lorowerk K. H. Vahlbrauk in Halle 7, Stand 401.

 

Lorowerk K. H. Vahlbrauk
GmbH & Co. KG
37581 Bad Gandersheim
Tel.: 05382/71-0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03

Vier Wege zum Entwässern

Die Dachterrasse ist eine Terrasse über einem bewohnten Raum. Das ist für den Feuchtigkeitsschutz, Wärmeschutz und Schallschutz von entscheidender Bedeutung. Daher muss das Wasser vom Dach...

mehr
Ausgabe 2018-02

Stark und zurückhaltend: Retentionsabläufe mit Drosselrohr

Bei einem normalen Regenereignis wird der Abfluss in die Grundleitung durch das Retentionsrohr stark gedrosselt. So kann nur ein geringer Anteil des auf dem Dach ankommenden Wassers in die...

mehr
Ausgabe 2015-04

Attikaentwässerung leicht gemacht

Mit nur 98 mm Bauteilhöhe fügt sich der „SitaIndra“-Attikagully von Sita problemlos in anspruchsvolle Wärmedämmaufbauten ein. Den passenden, vorprofilierten Dämmkörper für die schnelle,...

mehr
Ausgabe 2019-08

Freispiegelentwässerung von Flachdächern

Darau ist bei der Entwässerung zu achten

Auf dem überwiegenden Teil der deutschen Flachdächer schafft eine Freispiegelentwässerung den Regen vom Dach. Geregelt wird sie durch die DIN EN 12056, Teil 3 und die DIN 1986 Teil 100. Eine...

mehr
Ausgabe 2018-06

Überflutungen vermeiden

In den Sommermonaten wünschen wir uns den Regen sehnlich herbei. Doch wenn es dann zum Niederschlag kommt, dann ist der Regen oft so heftig, dass Straßen überflutet werden. Durch hohe Wassermassen...

mehr