Brettsperrholz mit Sichtoberflächen

Als Hersteller und Verarbeiter von Kreuzverbundholz (Brettsperrholz/CLT) bietet die FHS Holzbau GmbH fertig abgebundene Bauelemente für den massiven Holzbau an. Diese sind nun auch mit Sichtoberflächen in etwa 20 verschiedenen Holzarten (Eiche, Weißtanne, Lärche, Zirbe, Altholz etc.) erhältlich. Die Basis für die Sichtoberflächen ist das von der FHS Holzbau GmbH entwickelte Produktionsverfahren. Dabei wird die Sichtoberfläche als zusätzliche, gesondert gefertigte und statisch nicht relevante Lage aufgebracht und vollflächig mit PUR-Leim mit dem Kreuzverbundholz verbunden. Ein Blindfurnier unter der Sichtoberfläche sorgt für Stabilität der Sichtlage. Die fertigen Oberflächen gibt es auch in geschliffener, gebürsteter, geölter sowie lasierter Variante. Die Lieferzeit für ein Einfamilienhaus beträgt etwa 4 Wochen ab Auftragseingang.

FHS Holzbau GmbH
83224 Grassau
Tel.: 08641/697-0833
BAU 2019: Stand B5.400
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2015

Mit mehr Querschnittsdicken

„Leno“ Brettsperrholz – die massiven Bauelemente aus kreuzweise verklebten Nadelholzlamellen – werden heute ganz selbstverständlich als Decken-, Wand- oder Dachbauteile eingesetzt. Um die...

mehr
Ausgabe 06/2018

Brettsperrholz mit bis zu sieben Schichten

Neben Schnittholz, Brettschichtholz und Hobelware stellt die österreichische Johann Pabst Holzindustrie GmbH jetzt auch Brettsperrholz her. Das „Pabst-CLT“ besteht aus heimischem Fichtenholz. Durch...

mehr
Ausgabe 04/2012

Snaporaz in Oerlikon gelandet

Snaporaz heißt die haushohe Holzskulptur, die im Frühsommer in Zürich Oerlikon aufgestellt wurde. Aufgrund der speziellen Anforderungen wurde Snaporaz aus massiven Holzelementen verleimt,...

mehr
Ausgabe 05/2013

Sanierungsgully

Mit dem neuen SitaSani 160 DSS kommt ein Sanierungsgully für Druckströmungsanlagen auf den Markt, bei dem der Hersteller die Vollfüllung der Rohre garantiert. Voraussetzung ist, dass die Anlage vor...

mehr
Ausgabe 01/2019

Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg angekündigt

Öffentliche Gebäude sollen zukünftig soweit wie möglich in Holzbauweise gebaut werden

450 Architekten, Ingenieure und Holzbauexperten kamen zur 40. Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg Anfang November nach Stuttgart und tauschten sich über aktuelle Entwicklungen im Holzbau aus. Das...

mehr