Tragfähiger Dämmstoff aus Kartonagen

Lothar Betz ist ein umtriebiger Mensch. Nicht nur, dass er seinen Zimmereibetrieb am Laufen hält, er bringt seit Jahren die Entwicklung eines neuen Dämmstoffes aus nachwachsenden Rohstoffen voran. 2016 gelang ihm der Durchbruch mit der bauaufsichtlichen Zulassung seines Zellstoffverbundelementes (ZVE) unter dem Markennamen Fairwell. Das Dämmelement besteht aus Zellulose, vom Aufbau her ist es ähnlich wie gewellter Karton mit Lufteinschlüssen. Längs- beziehungsweise querverleimte Schichten bringen Stabilität, je nach gewünschter statischer Anforderung. Die Dicken des Elements sind variabel, von 14,4 bis 340 mm ist alles möglich. Zudem lassen sich beliebige Materialien (etwa Holz, Gipskarton oder Holzweichfaser, siehe Bild) mit dem Dämmstoff verbinden. Das ZVE kann mit gewöhnlichen Holzbearbeitungsmaschinen bearbeitet werden. Der Lambdawert für die Wärmeleitfähigkeit beträgt 0,04 W/mK, das Gewicht 125 kg/m³. Der Dämmstoff hat eine Druckfestigkeit bis zu 33 N/mm² und wird in Sonderformaten angeboten, aber auch dem Standardformat 0,625 m x 1,25 m. Derzeit verfügt der Baustoff über die Brandschutzklasse B2, in wenigen Monaten soll der Nachweis für die Brandschutzklasse B1 erfolgen.

Betz Dämmelemente GmbH
36148 Kalbach
Tel.: 06655/2266
info@betz-daemmelemente.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen

Bauherren, die mit Holz oder anderen Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen einen Neubau realisiert oder einen Altbau saniert haben, können sich mit ihrem Projekt beim...

mehr
Ausgabe 2016-01

bautec 2016 mit Schwerpunkt Holzbau

Die Baufachmesse bautec vom 16. bis 19. Februar greift die aktuelle Entwicklung auf und widmet dem Werkstoff Holz und den nachwachsenden Rohstoffen mit ihrem Fachteil „Holzbau“ in der Halle 25 einen...

mehr
Ausgabe 2016-7-8

Bewerbungsschluss für „HolzbauPlus“am 1. September

„HolzbauPlus“ ist der einzige Bauwettbewerb in Deutschland, der bewusst ganzheitliche Projekte mit nachwachsenden Rohstoffen in Konstruktion, Dämmung und Ausbau prämiert. Teilnehmen können...

mehr
Ausgabe 2012-01

Natürlich dämmen mit Schafwolle

Mit thermalan iso bietet der Hersteller Baur Verarbeitern einen wohngesunden, bauphysikalisch leistungsfähigen Dämmstoff aus dem nachwachsenden Rohstoff Schafwolle. Schafwolle, die zwei Mal im Jahr...

mehr
Ausgabe 2014-08

Gründach aus nachwachsenden Rohstoffen

Das Dachbegrünungssystem „Natureline“ ist laut Hersteller Zinco das erste Dachbegrünungssystem, das gänzlich aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Speicherschutzmatte und Filtervlies im...

mehr