Richtigstellung: Schieferabbau gibt es mehr als berichtet

Im Heft 5.2014 auf Seite 24 berichteten wir über die Dachsanierung der Nikolauskapelle des Aachener Doms mit Schiefer. Im Artikel heißt es, dass der Mittelrhein und das Rheinland die letzten Regionen seien, in denen Dachdeckerfirmen die traditionelle Verlegetechnik mit Schiefer ausführen. Das ist so nicht richtig, denn natürlich zählen auch Thüringen und Sachsen, der Hunsrück, das Sauerland und der Harz zu den Schieferregionen Deutschlands und auch hier sind Dachdeckerfirmen ansässig, die sich mit dieser Technik hervorragend auskennen. Die Nikolaus Theis Böger GmbH aus Bundenbach (Rheinland-Pfalz) betreibt ein Schieferbergwerg in Altay (Hunsrück) und hat uns zudem darauf aufmerksam gemacht, dass heute nicht nur zwischen Mayen und Koblenz Schiefer abgebaut wird, sondern eben auch im nördlichen Teil des Hunsrücks. Hierzulande gibt es zudem noch Bergwerke im Hochsauerland (Gegend um Bad Fredeburg), in Bayern (Gemeinde Geroldsgrün) und in Sachsen (Theuma bei Plauen).

Entschuldigen wollen wir uns für die fehlerhafte Recherche, bedanken für Ihre Hinweise.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

An die Kehle gegangen Altdeutsche Deckung bei Sanierungsarbeiten am Dach des Aachener Doms

Eifel, Westerwald, Hunsrück und Taunus bilden zusammen das rheinische Schiefergebirge. Genau in deren Mitte, zwischen Mayen und Koblenz, finden sich die letzten Bergwerke, wo Dachschiefer unter Tage...

mehr
Ausgabe 2014-05

Details am Dom Neueindeckung auf dem Dach der Nikolauskapelle mit Schiefer und Blei in Aachen

Der Aachener Dom wurde Ende des 8. Jahrhunderts als Pfalzkapelle Karls des Großen angelegt. Über die Jahrhunderte kamen zahlreiche Anbauten hinzu, zu denen auch die Nikolauskapelle aus dem 15...

mehr
Ausgabe 2014-02

Zeig mir dein Dach, und ich sag dir wo Du wohnst!

Flach, gewölbt oder wellig gekrümmt – die Formen der Dachziegel in Deutschland sind so vielfältig und unterschiedlich wie die Regionen. Steigt man den rund 19 Millionen Wohngebäuden in...

mehr
Ausgabe 2017-03

Seminare? Termine

Propstei Johannesberg gGmbH Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung 36041 Fulda Tel.: 0661/941813-0 info@propstei-johannesberg.de www.propstei-johannesberg.de 31.05. - 1.6.2017...

mehr
Ausgabe 2015-01

Weiterbildung in Schieferkunst

Fünf Tage lang, vom 12. bis zum 16. Januar nahmen insgesamt elf Dachdecker und eine Dachdeckerin an dem Kurs „Ornamentdeckung“ bei der Handwerkskammer (HWK) Köln teil. Die HWK Köln ist neben...

mehr