Licht durch die Röhre

Die Konstruktion „Lightube“ ist ein Tageslichtspot, der Helligkeit in fensterlose Räume transportiert. So werden dunkle Räume und Flure mit Tageslicht versorgt. Dafür wird das Licht auf dem Dach in einer Acryl-Lichtkuppel mit Streuscheibe gebündelt und über ein bis zu 12 m langes Aluminium-Rohr geleitet. Zur Anpassung an den Dachaufbau kann das Rohr mit einem geneigten Kniegelenk (0-30°) versehen werden. Über einen lichtstreuenden Lichtauslass im Innenraum wird das Licht im Raum verteilt. „Lightube ist in 25, 33 und 53 cm Durchmesser erhältlich. Das Lichtleitsystem kommt mit fünf verschiedenen Aufsetzkränzen auf den Markt: Zwei PVC-Aufsetzkränze in 30 und 50 cm Höhe sorgen für einen hochwärmegedämmten Aufbau. Weitere drei Stahl-Aufsetzkränze in Höhen zwischen 30 und 50 cm bieten ebenfalls Wärmeschutz.

Essertec GmbH

41464 Neuss

Tel.: 02131-183-333


www.essertec.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-4-5

Runde Lichtkuppel

Bei der Belichtung von Wohn- oder Gewerbebauten durch das Flachdach kommen klassische, matte Lichtkuppeln mit gewölbten Kunststoffschalen an ihre Grenzen. Wenn neben der Funktion besondere optische...

mehr
Ausgabe 2014-01

Licht von oben - das Alwitra-Lichtkuppelsystem

Das aktualisierte Alwitra-Lichtkuppelsystem besteht aus zwei Elementen: dem Aufsetzkranz und der Lichtkuppel. Je nach Ausführung erzielt eine komplette 150 x 150 cm große Lichtkuppel einen U-Wert...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Oberlichter in zwei Varianten

Mit „Essertop“ und „Essersky“ präsentiert Essertec zwei neue Oberlichter. Neben der Optik sorgt die Form der Fenster für den richtigen Wasserablauf und für eine geringe Verschmutzung. Durch die...

mehr
Ausgabe 2021-08

Flachdachfenster in neuen Größen

Die „essersky“-Flachdachfenster von Essertec sorgen mit neuen, extragroßen Nenngrößen für mehr natürliches Licht in Gebäuden. Neu sind Maße von bis zu 180 x 180 cm für quadratische und 100 x...

mehr
Ausgabe 2012-02

Eine runde Sache

Bei der neuen Lichtkuppel essertop 5000 mit Kunststoffverglasung liegt die Verglasung am Rand nicht frei, sondern wird von einem stabilen Einfassrahmen geschützt. Dazu kommt die glatte Einfassung...

mehr