Läufer schützt bei Abrutschen und Stürzen

Wenn ein Dach nur gelegentlich zur Wartung betreten werden muss, sind fest montierte Steigleitern für den Dachzugang laut BG Bau das Mittel der Wahl. Bei Fallhöhen von mehr als zehn Metern ist persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz auf Steigleitern Pflicht. Der Stahlseilläufer „Claw“ von Skylotec ist für Steigleitern mit festen Führungen wie Seilen oder Schienen geeignet. Der Läufer verbindet den angelegten Auffanggurt mit dem Steigschutzsystem. Der Läufer ist dabei mehrfach gegen falsches Benutzen gesichert: Das mitlaufende Auffanggerät kann nicht auf das Seil aufgesetzt werden, wenn es falsch herum gehalten wird. Um unbeabsichtigtes Abnehmen zu verhindern, kann der Stahlseilläufer nur dann vom Seil abgenommen werden, wenn ein Sperrbolzen gezogen wird. Rutscht die steigende Person ab oder stürzt sogar, schwenkt der Karabiner blitzartig nach unten und stoppt den Sturz in die Tiefe. Der Stahlseilläufer sichert maximal eine Person mit einem Gewicht von 50 bis 150 kg. Weitere Neuheiten präsentiert Skylotec zwischen dem 17. und 20. Oktober 2017 auf der Fachmesse A+A in Düsseldorf.

 

Skylotec GmbH
56566 Neuwied
Tel.: 02631/968-0
info@skylotec.com
x

Thematisch passende Artikel:

Skylotec übernimmt Secupohl

Secupohl ist Teil der Unternehmensgruppe Pohl DWS mit Sitz in Düren. Bekanntestes Produkt von Secupohl ist der „Securant“, der 1973 als Einzelanschlagpunkt für Dächer erfunden wurde. Starker...

mehr

Skylotec zeigt Neuheiten im Bereich der Seilzugangstechnik

Messe A+A vom 24. - 27. Oktober 2023 in Düsseldorf

Die motorisch betriebenen Seilwinden von Skylotec ermöglichen es, Tätigkeiten leichter, effizienter und flexibler durchzuführen als bei der Anwendung manueller Geräte zur Arbeit am Seil. Die akku-...

mehr
Ausgabe 2018-01

Gesichert gegen Absturz: Worauf es bei Absturzsicherung bei Dacharbeiten ankommt

Das Wichtigste in Kürze: - Dachdecker und Zimmerer sind, im Vergleich zu anderen Bau-Berufen, besonders häufig von Unfällen betroffen. Pro Jahr erleidet jeder achte Zimmerer einen Arbeitsunfall -...

mehr
Ausgabe 2016-4-5

Gut Gesichert gegen Absturz - Schutzausrüstung bei Dacharbeiten

Für Dachdecker und Zimmerleute sind deshalb gemäß DIN 4426 an Arbeitsplätzen und Verkehrswegen auf Dächern Absturzsicherungen gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch vernachlässigen Handwerker...

mehr
Advertorial / Anzeige

Kollektivschutz mit „Haven“ von SKYLOTEC

Das Arbeitsschutzgesetz schreibt zur Beseitigung von Gefahren am Arbeitsplatz vor, dass technische Maßnahmen grundsätzlich Vorrang vor organisatorischen und personenbezogenen Maßnahmen haben. Im...

mehr