Gerüstbau in Vollendung

Für die Dacharbeiten am neuen Terminal des künftigen Flughafens Berlin / Brandenburg Willy Brandt erstellte die B+P Gerüstbau GmbH eine Kombination aus Raumgerüsten und Hängegerüsten mit einem flexiblen Allround-System von Layher.

Herzstück des neuen Flughafens wird das 220 Meter lange, 180 Meter breite und 32 Meter hohe neue BER-Terminal sein. Die Montage des Terminaldaches dauerte acht Monate.Die großzügige Halle wird von einer filigranen Stahl-Glas-Konstruktion überspannt.

Das Gerüst war für die Arbeiten an der Dachkonstruktion notwendig. Da der Boden des Terminals nicht vollständig als Gerüst-Aufstellfläche eingesetzt werden konnte, wurde die Arbeitsplattform teilweise als Hängegerüst ausgebildet. Insgesamt erstellten die Gerüstbauer mit dem Allround-System von Layher rund 850 000 Kubikmeter Raumgerüst mit circa 50 000 Quadratmeter Grundfläche sowie etwa 8500 Quadratmeter Hängegerüst. Das Gerüst war freistehend, da eine Befestigung am Bauwerk nicht möglich war.

Der Aufbau der Gerüstkonstruktionen erfolgte in mehreren Teilabschnitten und war sehr komplex. Bei der Montage der Hängegerüste kamen den Gerüstbaumonteuren – bis zu hundert Mann waren gleichzeitig auf der Baustelle, um die Terminvorgaben hundertprozentig einzuhalten – die eigens für die Baustelle konzipierten, synchron-gesteuerten Elektro­kettenzüge zugute. In Teilabschnitten von ungefähr 200 Quadratmetern wurde die Hängegerüstkonstruktion am Boden vormontiert, an die entsprechende Stelle befördert und mit den Anschlüssen der Stahlbinder verschweißt. Als „Finish“ bekamen die letzten fünf Meter der Gerüstkonstruktion eine Einhausung mit einer schwer entflammbaren B1-Folie, damit die Arbeiten am Dach auch in den Wintermonaten weitergehen konnten. Die Belagebene erhielt zudem eine Schutzabdeckung aus OSB-Platten. Dank dieser Schutzvorrichtungen konnte die Arbeitsfläche konstant zwischen acht und zehn Grad Celsius beheizt werden.

www.layher.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02

Temporäres Zwischendach

Für Arbeiten auf dem Gerüst ohne Unterbrechungen, auch bei schwierigem Wetter, hat der Gerüsthersteller Layher mit dem neuen temporären Zwischendach eine Lösung zum Überdachen der Arbeitsfläche...

mehr

Interaktive Online-Veranstaltung für den Gerüstbau

Mit „Layher.Live“ bietet der Gerüsthersteller Layher am 5. Februar 2021 eine interaktive Online-Veranstaltung zum Thema „Personal im Gerüstbau – ein wesentlicher Erfolgsfaktor“. Die...

mehr
Ausgabe 2018-08

Temporärer Wetterschutz

Die Layher-Dachsysteme werden seit kurzem durch das „Allround-Fachwerkträger-Dach“ mit Kederplanen ergänzt. Basis ist der „Allround-Fachwerkträger“, ein tragfähiges und gleichzeitig vielseitig...

mehr
Ausgabe 2016-12

Gerüste vor Diebstahl schützen

Um montierte Gerüste auf Baustellen vor Diebstahl zu sichern, bietet Layher für seine Kunden ein Gerüstschloss an. Es besteht aus einem Sicherungsbolzen aus Edelstahl, einem Schlosskörper mit...

mehr

Online-Branchentreff von Layher im Februar

Gerüstbau im Wandel – Impulsvorträge und Diskussionsrunden

Am 11. Februar 2022 findet der virtuelle Branchentreff „Layher.Live“ zum zweiten Mal statt. Kunden und Interessenten aus dem Gerüstbaubereich, Bauhandwerk und Baugewerbe erwartet von 14 bis 16 Uhr...

mehr